Begegnung mit der Tradition

Wie kommen Sie zu den Schauschwemmen
Ježová-Iglbach
!!! Vergessen Sie nicht den Reisepass !!!

Vom Moldaustauseedamm Lipno
Mit dem PKW:
Pøední Výtoò, hier links in der Richtung zum Grenzübergang Guglwald, nach ca 3 km auf der Kreuzung Spáleništì rechts nach Paseèná. In Paseèná direkt (also nicht rechts nach Svatý Tomᚠ/ St.Thoma), auf der schlechten schmalen Asfaltstraße über ehem. Ortschaften Rychnùvek / Deutsch Reichenau, Jasánky / Assang, Otov / Ottenschlag auf die Kreuzung in dem ehem. Ortschaft Rùžový Vrch / Rosenhügel, heute u Korandy bennant. Hier parken Sie an, weiter gehen Sie zu Fuss oder fahren Sie Rad entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals zum Grenzübergang Ježová / Iglbach (1,8 km). Kulturprogramme sind in den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch. Die Märchen sind deutsch und tschechisch in den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m nach dem Grenzübergang Ježová / Iglbach auf dem österreichischen Gebiet erzählt.
Mit dem PKW über den österreichischen Gebiet:
Pøední Výtoò, hier links zum Guglwald, nach dem Grenzübergang rechts in der Richtung nach Haslach über Afiesl, St.Stefan im Walde. In Haslach fahren Sie zuerst in der Richtung nach Rohrbach, nach der Abfahrt vom Hügel rechts nach Aigen / Schlägl. In Schlägl rechts, nach ca 100 m wieder nach rechts nach Aigen. In Aigen auf dem Marktplatz rechts nach Diendorf, Haagerhof.
Nach dem steilen Steigerung parken Sie beim Gasthof Haagerhof. Weiter gehen Sie zu Fuss, vom Waldrand wandern Sie auf dem mit dem grünem Dreiecke markierten Wanderweg (Waldsteig) bis zum Grenzübergang Iglbach / Ježová (ca 3,5 km). Kulturprogramme sind in den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch ca 1,8 km auf dem böhmischen Gebiet. Die Märchen sind deutsch und tschechisch in den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m nach dem Grenzübergang Ježová / Iglbach auf dem österreichischen Gebiet erzählt.

Von Horní Planá / Oberplan
Mit dem PKW und auf dem Rad:
Mit der Fähre nach Bližší Lhota / Vorderstift. Nach der Fähre links nach Pøední Zvonkové / Vorder Glöckelberg, hier gerade aus nach Zadní Zvonková / Hinter Glöckelberg. Wenn Sie mit PKW fahren, biegen Sie vor dem Einfahrtsverbot rechts zum Friedhof, hier parken Sie. Weiter fahren Sie mit dem Rad zur Kreuzung und zum Grenzübergang Zvonková / Schöneben.
ACHTUNG! Nur an den Terminen der Schauschwemmen können Sie entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals auf dem schlechten unbefestigten Weg zum ausnahmsweise geöffneten Grenzübergang Zvonková / Sonnenwald fahren(ca 2 km).
(ACHTUNG! Wenn kein Schauschwemmtermin ist, ist es nötig auf der Asphaltstraße zum Grenzübergang Zvonková / Schöneben, ca 2,5 km zu fahren, kurz nach dem Grenzübergang fahren Sie links auf der schlechten Asphaltstraße bis nach Sonnenwald!) Nach dem ausnahmsweise geöffneten Grenzübergang Zvonková / Sonnenwald fahren Sie zuerst ca 200 m auf dem unbefestigten Weg den Kanal entlang, weiter auf der Asphaltstraße bis nach Sonnenwald. Von Sonnenwald folgen Sie der Kanalstraße (tschechische blaue Markierung) bis zum Grenzübergang Iglbach / Ježová (12 km von Sonnenwald). Auf der Strecke sehen Sie manche rekonstruierte Objekte auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal –Kesselbach-Schleuse, Landsknechtin-Schleuse, Schrollenbach-Schleuse und Glöckel-Durchlass. . Die Kulturprogramme finden an den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch ca 1,8 km auf dem böhmischen Gebiet statt. Die Märchen werden deutsch und tschechisch an den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m nach dem Grenzübergang Iglbach / Ježová auf österreichischem Gebiet erzählt.
Mit dem PKW:
Mit der Fähre nach Bližší Lhota / Vorderstift. Nach der Fähre links nach Pøední Zvonková, hier links durch die Ortschaft bis zur Kreuzung Valtrov (gerade aus nur Sackgasse). Auf dieser Kreuzung biegen Sie nach rechts.
ACHTUNG! Fahren Sie langsamer! hat viele Löcher, die Straße ist schmal, auf der Straße fahren Radfahrer und auch die Autos in der Gegenichtung. Sie fahren weiter über ehem. Ortschaft Raèín und Kyselov / Sarau. Auf der Kreuzung Kyselov (links ist die Fähre von Dolní Vltavice / Untermoldau) fahren Sie aufmerksam geradeaus. Sie fahren über den Damm über die Stauseebucht, die bis auf österreichisches Gebiet reicht. Auf der nächsten Kreuzung gibt es geradeaus ein Einfahrtsverbot, fahren Sie also rechts. Nach nicht ganz 1 km führt geradeaus eine Forststraße, Sie fahren leicht rechts nach Rùžový Vrch / Rosenhügel.
ACHTUNG! Auf manchen Stellen steigt gefährlich die Straßenmitte auf, fahren Sie aufmerksam! Hier parken Sie, weiter gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals zum Grenzübergang Iglbach / Ježová (1,8 km). Die Kulturprogramme finden an den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch statt. Die Märchen werden deutsch und tschechisch an den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m nach dem Grenzübergang Iglbach / Ježová auf dem österreichischem Gebiet erzählt.

Von Nová Pec
Mit dem PKW und Rad:
Nach der Brücke in Nová Pec links über den Bahnübergang durch den Ort bis zur Waldbaumschule. Hier rechts bis zur Kreuzung Nové Chalupy. Auf dieser Kreuzung in die einzige Richtung, wo kein Einfahrtsverbot ist, also links nach Bližší Lhota. Nach der Fähre von Horní Planá bis nach Pøední Zvonková hier gerade aus nach Zadní Zvonková / Hinter Glöckelberg. Wenn Sie mit PKW fahren, biegen Sie vor dem Einfahrtsverbot rechts zum Friedhof, hier parken Sie. Weiter fahren Sie mit dem Rad zur Kreuzung und zum Grenzübergang entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals auf dem schlechten unbefestigten Weg zum Grenzübergang Zvonková / Sonnenwald fahren (ca 2 km).
Nach dem Grenzübergang Zvonková / Sonnenwald fahren Sie zuerst ca 200 m auf dem unbefestigten Weg den Kanal entlang, weiter auf der Asphaltstraße bis nach Sonnenwald. Von Sonnenwald folgen Sie der Kanalstraße (tschechische blaue Markierung) bis zum Grenzübergang Iglbach / Ježová (12 km von Sonnenwald). Auf der Strecke sehen Sie manche rekonstruierte Objekte auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal – Kesselbach-Schleuse, Landsknechtin-Schleuse, Schrollenbach-Schleuse und Glöckel-Durchlass. Die Kulturprogramme finden an den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch ca 1,8 km auf dem böhmischen Gebiet. Die Märchen sind deutsch und tschechisch in den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m vor dem Grenzübergang Ježová / Iglbach auf dem österreichischem Gebiet erzählt.
Mit dem PKW:
Nach der Brücke in Nová Pec links über den Bahnübergang durch den Ort bis zur Waldbaumschule. Hier rechts bis zur Kreuzung Nové Chalupy. Auf dieser Kreuzung in die einzige Richtung, wo kein Einfahrtsverbot ist, also links nach Bližší Lhota. Nach der Fähre von Horní Planá bis nach Pøední Zvonková. Hier links durch Ortschaft bis auf Kruezung Valtrov (gerade aus nur Sackgasse). Auf dieser Kreuzung biegen Sie nach rechts.
ACHTUNG! Fahren Sie langsamer! Die Straße hat viele Löcher, die Straße ist schmal, auf der Straße fahren Radfahrer und auch die Autos in der Gegenichtung. Sie fahren weiter über ehem. Ortschaft Raèín und Kyselov / Sarau. Auf der Kreuzung Kyselov (links ist die Fähre von Dolní Vltavice / Untermoldau) fahren Sie aufmerksam geradeaus. Sie fahren über den Damm über die Stauseebucht, die bis auf österreichisches Gebiet reicht. Auf der nächsten Kreuzung gibt es geradeaus ein Einfahrtsverbot, fahren Sie also rechts. Nach nicht ganz 1 km führt geradeaus eine Forststraße, Sie fahren leicht rechts nach Rùžový Vrch / Rosenhügel. ACHTUNG! Auf manchen Stellen steigt gefährlich die Straßenmitte auf, fahren Sie aufmerksam! Hier parken Sie, weiter gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals zum Grenzübergang Ježová / Iglbach (1,8 km). Die Kulturprogramme finden an den ausgewählten Terminen in Rùžový Vrch. Die Märchen werden deutsch und tschechisch an den ausgewählten Terminen beim Fuchsenkreuz ca 200 m nach dem Grenzübergang Ježová / Iglbach auf dem österreichischem Gebiet erzählt.
Jelení Vrchy / Hirschbergen
Von Nová Pec: nach der Brücke fahren Sie über die erste Kreuzung geradeaus, auf der nächsten Kreuzung biegen Sie nach rechts (braune Strassentaffel Schwarzenberský kanál). Auf der Asphaltstraße ist die Geschwindigkeit auf 20 km/St. beschränkt. Kommen Sie bis nach Jelení Vrchy / Hirschbergen. Respektieren Sie die Geschwindigkeitsbeschränkung, die Straße ist schmal mit unübersichtlichen Kurven, mit dem Betrieb in den beiden Richtungen. Auf der Kreuzung in Jelení Vrchy fahren Sie rechts über die Brücke über den Schwemmkanal bis zum Parkplatz unweit vom Tunnel. Hier parken Sie. Weiter gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad zurück auf die Kreuzung bei der Brücke über den Schwemmkanal, hier rechts. Die Schauschwemmen beginnen unter dem Forsthaus auf dem Waldrand.
Svìtlá voda / Lichtwasser bei der Rosenauer-Klause
Von Stožec am besten auf dem Rad auf der Straße nach Nové Údolí / Neutal, hier der roten Markierung folgen auf der Asphaltstraße bis zum Schwarzenbergischen Schwemmkanal.
Design © VOJTa Herout, 2003-2005