Begegnung mit der Tradition

Aktualitäten
ABSCHLUSS DEN 20. SCHWEMMSAISON DER NEUER ZEIT SCHON AM SAMSTAG DEN 16.09.2017 WIRD
Einladung
(03.09.2017, 08:50)
BEI DER BAYERISCHEN GRENZE HAT MAN DIE SCHAUSCHWEMME DEN 02.09.2017 ABGSESAGT
Einladung
Windwurf über den Kanal

Windwurf über den Kanal
Blumenstrauss für Joseph Rosenauer

Blumenstrauss für Joseph Rosenauer
(02.08.2017, 19:02)
FOTOAUSSTELUNG ZUR 20. SCHWEMMSAISON DER NEUEN ZEIT IST ABGESCHLOSSEN
Fotoaustellung
Derniére der Fotoausstelung

Derniére der Fotoausstelung

Derniére der Fotoausstelung

Derniére der Fotoausstelung

Návštěvníci derniéry
(31.08.2017, 20:48)
HIRSCHBERGENER SOMMERFEST DEN 13.08.2017 IN HIRSCHBERGEN
Hirschbergener Sommerfest
Märchenerzählungen

Märchenerzählungen
Märchenerzählungen
Märchenerzählungen

Musikkapele Libín-S Prachatice
Perlesreuter Sänger
Ludmila Tomaníková heuer 105 Jahre haben wird
Libín-S - Schwemmertanz

Libín-S - Schwemmertanz

Libín-S - Schwemmertanz
Libín-S - Doudlebská

Libín-S - Doudlebská
Holzeinwurf

Holzeinwurf

Schauschwemme

Schauschwemme
Märchenerzählungen

Märchenerzählungen
Libín-S - Säumertanz

Libín-S - Säumertanz

Libín-S - Säumertanz
Libín-S - Abschidstanz - V Prachaticích
Frauen von Libín-S Prachatice

Musikkapelle Libín-S Prachatice

Volkstanzgruppe Libín-S Prachatice
(14.08.2017 21:31)
SCHAUSCHWEMME BEI ROTHBACH / PERTŘICE
Muzikanti při plavení dříví u Pestřice
Musikanten
Holz war von den kleinen Schwemmer eingeworfen

Holz war von den kleinen Schwemmer eingeworfen

Holz war von den kleinen Schwemmer eingeworfen
Die Schwemme mit den Problemmen
Musikanten
Oberschwemmer Franz und Johann

Die Schwemme mit den Problemmen

Aplaus als Dankeschön für die Schwemmer
Touristen aus Mähren mit den österreichischen Musikanten
(03.08.2017 09:11)
2. HIRSCHBERGENER FEST UND DIE SCHAUSCHWEMME
Am Samstag den 22.07.2017 haben sich zwei Projekte in Jelení Vrchy / Hirschbergen begegnet - 2. Hirschbergener Fest des Vereines Svobodný Hiršperk und die Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal 2017 des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice.
Hiršperské slavnosti
Pošumavská dudácká kapela
Vorsitzender des Vereines Svobodný Hiršperk Vladimír Koubek
Muzikanten bei der ältesten Bürgerin in Jelení Vrchy / Hirschbergen
Začalo vhazování dřeva
Holzeinwurf
Schwemme
Schwemme

Schwemme

Schwemme
Maria-Kronnung-Bild
Bei der Rosenauer-Kapelle

Musikbegleitung

Segnung

Segnung

Nach der Segnung
Grillen
Die heurige Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle der Maria-Kronnung am Samstag den 19. August 2017 um 14:00 Uhr wird.
Hl.Messe
(23.07.2017 16:37)
VORBEREITUNG DES GEMEISAMMES PROJEKTES
11.07.2017 haben der Vorsitzender des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice Hynek Hladík, der Gescheftsführer des Tourismusverbandes Böhmerwald und der Obfrau des Vereines Kulturerbe Schwarzenbergischer Schwemmkanal - Böhmerwald über die Vorbereitung des gemeinsammes und der Reailisierung des grenzüberschreitendes Projektes in Aigenu verhandelt.
Verhandlung in Aigen

Verhandlung in Aigen
EU-Fahne

Logo FMP AT-CZ 2014-2020
(12.07.2017 07:02)
DELEGATION DER LIBÍN-S PRACHATICE UND DEN SCHWEMMERN VOM
SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL AUF DEM INTERNATIONALEN SCHWEMMER-
UND FLÖSSERTREFFEN IN MARIBOR
MARIBOR, SLOWENIEN - 22.-25.06.2017
ERSTER TAG - 22.06.2017
Am Donnerstag den 22.06.2017 vormittags ist eine kleine Delegation der Libín-S Prachatice und den Schwemmern vom Schwarzenbergischen Schwemmkanal aus Südböhmen nach Maribor abgereist.
Wir fahren aus Südböhmen abgereist
Am Nachmittag ist das internationales Schwemmer- und Flößertreffen in Maribor angefangen.

Es sind die Schwemmer und Flößer aus Deutschland, Finnlad, Frankreich, Katalonien, Lettland, Österreich, Polen, Spanien und aus der Tschechischen Republik gekommen.
Gemeisammes Abendessen

Grajski trg am Abend

Mit den deutschen Schwemmer auf dem Grajski trg
ZWEITER TAG - 23.06.2017
Vormittags hat die Generalversammlung verhandelt.
Generalversammlung

Generalversammlung
Auf dem Floß auf der Drava / Drau

Auf dem Floß auf der Drava / Drau

Auf dem Floß auf der Drava / Drau
Abendsamosphäre am Maribor

Programm in Pohorje

Programm in Pohorje
Abendsamosphäre am Grajski trg

Abendsamosphäre am Grajski trg
DRITTER TAG - 24.06.2017
Vormittagsprogramm in Duplek
Flößerverein Duplek

Junge Musikanten aus Duplek

Süböhmische Schwemmer in Duplek

Flößer und Boote vor der Abfahrt
Auf der Austellung in Duplek

Auf der Austellung in Duplek
Auf dem Besuch beim Oldtimer Club
Oldtimerbus

Slowenische Musik
Folklore-Gruppe Breznar Tonček Korena

Folklore-Gruppe Breznar Tonček Korena

Folklore-Gruppe Breznar Tonček Korena

Folklore-Gruppe Breznar Tonček Korena

Folklore-Gruppe Breznar Tonček Korena
Folklore-Gruppe Vinko Korže

Folklore-Gruppe Vinko Korže

Folklore-Gruppe Vinko Korže

Folklorní skupina Vinko Korže

Folklorní skupina Vinko Korže
Johanns Tanz
Abendsamosphäre am Grajski trg

Abendsamosphäre am Grajski trg
LETZTE - VIERTE TAG - 25.06.2017
HL. Messe in der Franziskaner Kirche

HL. Messe in der Franziskaner Kirche

HL. Messe in der Franziskaner Kirche

HL. Messe in der Franziskaner Kirche
Festzug

Festzug

Festzug

Festzug
Festzug

Festzug

Festzug

Festzug
Abschlusszeremonial

Abschlusszeremonial

Abschlusszeremonial

Abschlusszeremonial
Mittagsessen auf dem Floß
Wir verlassen Maribor

Regen noch in Slowenien

Regen noch in Slowenien
(27.06.2017, 22:10)
STUDENTEN-SENIOREN HABEN SEIN STUDIUM MIT DER EXKURSION
ZUM SCHWEMMKANAL ABGSCHLOSSEN,
UND DEN EHRENTITEL DIPLOMIERTE SCHWEMMER ÜBERNOMMEN
Mir der vierten Exkursion war das Studium der Universität den dtritten Alter auf der Gesundheitssozialen Fakultät der Südböhmischen Universität "Böhmerwald - Schwarzenbergischen Schwemmkanal" abgeschlossen. Die letzte Exkursion mit der Thema Schwarzenbergischer Schwemmkanal in Österreich war. Exkurze byla věnována Schwarzenberskému plavebnímu kanálu v Rakousku. Program začal v těsné blízkosti premonstrátského kláštera ve Schläglu - v bývalém statku kláštera - maierhofu, kde je umístěna tzv. Lehnerova sbírka - Museum Kultur.Gut Oberes Mühlviertel / Kulturní dědictví regionu Horní Mühlviertel. U vchodu do expozice skupinu srdečně vítal průvodce Hans Veit píseň o Vltavě a plavcích "Auf d'Wulda":
Auf d'Wulda, auf d'Wulda
Da scheint d'Sunn a so gulda,
Geh i hin über d'Bruck.
|: Furt schwimman die Scheiter
Talaus ollweil weiter,
Owa koas kimmt mehr z'ruck! :|
Muaß außi i a schwimma,
Ober draußt bleib i nimma,
Mei Hoamat is 's Best.
|: Vom Böhmerwald kriagn
Wüll i 's Brauttbett und d'Wiagn
Und de Trucha auf d'Letzt ! :|
Překládat slova této písni není jednoduché, není totiž německy, ale v šumavském nářečí, který má něco z bavorského jazyka i hornorakouského dialektu. Srozumitelnější byla slova novodobé sloky, ve které se zpívá, že konečně zmizely hranice a my jsme zase spolu.
"Vítejte, sousedé!", přivítal hosty z jižních Čech Hans Veit, který o sobě prohlásil, že býval zpívajícím starostou a učitelem.
Z Lehnerovy sbírky
Sbírka Josefa Lehnera je pohledem do životních a pracovních vztahů obyvatel Šumavy v různých etapách života od narození ke smrti, jsou zdokumentována svědectví pobožnosti, stejně jako typické produkty a výrobky z regionu Šumavy. Na výstavě jsou objekty k tématům voda, kámen, dřevo, železo, sklo, kůže, med a vosk, sláma, len, vlna, chov dobytka a rostlinná produkce. Lehner sbíral předměty především na území okresu Rohrbach. Jsou zde představena různá řemesla a povolání Šumavanům, hned nedaleko od vchodu je expozice Schwarzenberského plavebního kanálu. Studenti-senioři tu strávili zhruba jednu hodinu.
Klášter Schlägl, který je zde již téměř 800 let (příští rok bude slavit 800. výročí příchodu premonstrátů do Schläglu) provozuje vedle duchovní i hospodářské činnosti. Má zhruba 6000 ha lesa, převážně zde v okolí podél českých hranic), má vlastní pivovar, podílí se významně na provozu lyžařského areálu Hochficht, má dvě malé vodní elektrárny má i hospody.
V Klášterním sklepě na pivu
A právě do hospody Klášterní sklep, ochutnat schlägelské pivo se vydali studenti-senioři z meierhofu. A zhodnotili, že to pivo má říz.
V Klášterním sklepě na pivu
Dalším cílem byl Sonnenwald, malá osada, v místě, kde Schwarzenberský plavební kanál přichází poprvé z Čech do Rakouska. Na hranicích na potoku Pestřice / Rothbach jsou dva zajímavé objekty 1. a 2. stavidel. První, na českém území umožnilo odpouštět spodní vodu, druhé přímo na hranicích zase vrchní vodu. Na rakouské polovině prvního stavidla byl koncem loňského roku obnoven rybí přechod. Jenže díky netěsnosti a značným poruchám zdiva prvního stavidla ve správě NPŠ došlo v posledních dnech k zaklesnutí vody v plavebním kanálu, tím přestal rybí přechod fungovat. Poněkud ironií osudu je, že nečinnost instituce, která má na starosti především ochranu přírody, způsobuje poškození zájmů ochrany přírody.
U 2. stavidla na Pestřici
V osadě Sonnenwald provozuje klášter Schlägl jednu ze svých malých vodních elektráren. Sonnenwald není zásobován elektřinou z veřejné sítě, proto je závislý na zásobování "klášterní" elektřinou. V Rakousku Schwarzenberský plavební kanál jedině v Sonnenwaldu vede vodu, právě k malé vodní elektrárně. Aby byl zajištěn dostatečný přítok vody, před několika lety klášter vyčistil koryto kanálu, při tom bylo v délce několika set metrů zcela zničeno opevnění stěn kanálu. Je třeba ovšem poznamenat, že v Rakousku, na rozdíl od České republiky, kde je Schwarzenberský plavební kanál nejvyšším stupněm památkové ochrany - je národní kulturní památkou, není plavební kanál památkově chráněn. A plavební kanál podle toho u větší části vypadá.
Zhruba 2,6 km od stavidel na Pestřici je stavidlo na potoku Kesselbach / Kesselbach-Schleuse. V roce 1860 byla přestavěna podle identické dokumentace stavidla na potoku Kesselbach a U Landsknechtin. Stavidlo na Kesselbachu bylo rekonstruováno v druhé polovině osmdesátých let dvacátého století. Bohužel, v současnosti je na objektu cítit hodně zanedbaná údržba, rekonstruovaný úsek je zanesený plaveninami, k poškozené lavičce za kanálem je třeba se prodírat ostružinami, objekt není vysečený a tím lákavý pro pěší turisty či okolo jedoucí turisty.
Stavidlo na potoku Kesselbach
Asi 1,05 km za stavidlem na potoku Kesselbach bývalo stavidlo na potoku Wessenbach. Ale není. Dosud nebylo obnoveno, jestli k tomu dojde, je velký otazník. Ani kolona aut s českými poznávacími značkami tu nezastavila.
Stavidlo u Landsknechtin
Za dalších 2,4 km je stavidlo U Landsknechtin. Stejně jako stavidlo na potoku Kesselbach bylo přestavěno v roce 1860 a rekonstruováno v druhé polovině osmdesátých let minulého století. Stav objektu je o něco lepší, než na Kesselbachu, ale jistě by bylo žádoucí, aby byl rekonstruovaný úsek vyčištěn od plavenin a okolí bylo vysečeno, aby byli přilákáni pěší i cyklisté. Jistě by se hodilo vysvětlit, co znamenají ti velcí dřevění ptáci, kteří se "vznášejí" nad plavebním kanálem, že jde o umělecké dílo českokrumlovského výtvarníka Marka Borsányiho, vzniklé v rámci projektu Kulturní osa plavební kanál / Kulturachse Schwemmkanal hornorakouské kulturní iniciativy SUNNSEITN Gottharda Wagnera.
Sedm havranů nad stavidlem u Landsknechtin
Asi 1,4 km za Landsknechtin je stavidlo na potoku Schrollenbach. Současná podoba vznikla při rekonstrukci v roce 1989, kdy byl přestavěn původní objekt s napůl zříceným deskovým propustem pod Kanálovou cestou na klenutý propust se stavidlem se dvěma dlužovými poli k odpouštění spodní vody se třemi stojáky a velkým překladovým kamenem s datací 1789 - 1989. Iniciátory rekonstrukce a částečně i spolufinancujícími osobami byli manželé Baldassariovi z Maria-Enzersdorfu v okresu Mödling v Dolních Rakousích. Rekonstrukci provádělo cestmistrovství Ulrichsberg. Objekt je udržován, provádí se tu ukázky plavení dříví, ta poslední byla v neděli 10. června 2017. Vhodné by bylo prodloužit rekonstruovaný úsek a zvýšit tak atraktivitu lokality.
Stavidlo u Schrollenbachu

U stavidla na potoku Schrollenbach
1,17 km za Schrollenbachem křižovala plavební kanál kdysi klenutým kamenným mostkem silnice Aigen - Kyselov - Dolní Vltavice - Český Krumlov. Jestli kamenný mostek ještě pod současnou asfaltovou komunikací existuje, či ne, zda byl při její výstavbě zničen, nebo jen překryt, to nikdo neví.
Úvoz obchodní stezky
Zhruba 0,2 km za Krumlovskou silnicí křižoval Schwarzenberský plavební kanál mnohem starší objekt, jeho největší význam byl nejspíš v době renesance - zbytky staré obchodní stezky spojující Pasov - Rohrbach a Český Krumlov. Dosud je v terénu především nad plavebním kanálem viditelný hluboký zářez úvozové cesty - hollwegu.
Propust U zvonku
Předposledním objektem dnešní exkurze byl první rekonstruovaný objekt na Schwarzenberském plavebním kanálu - propust U Zvonku / Glöckelschleuse. Rekonstrukce proběhla v roce 1986, je na něm znát zanedbaná údržba, úsek plavebního kanálu je zanesený, okolí je nevysečené, není zde nic, co by přimělo pěší či cyklisty na chvíli zastavit. Baldassariovi by byli jistě ze současného stavu smutní. Propust U Zvonku je cca 1,93 km za Krumlovskou silnicí.
Od Zvonku je cca 1,62 km k hraničnímu potoku Ježová / Iglbach. Zde byli studenti-senioři při první exkurzi v dubnu ke Schwarzenberskému plavebnímu kanálu neznámému. Tehdy byl Schwarzenberský plavební kanál ještě zazimován a bez vody, zato dnes se voda vzdouvala z Čech až daleko do Rakouska.
Plavební ředitel Hynek Hladík, který celému kurzu Schwarzenberský plavební kanál byl odborným garantem a hlavním přednášejícím, se studentům-seniorům prokázal, dekret, kterým byl 12.06.1999 jmenován plavebním ředitelem. Dekret později potvrdila i Jeho Jasnost Karel Jan kníže ze Schwarzenbergu. Plavební ředitel se rozhodl, že studentům-seniorům, které dosud oslovoval "moji milí plavci, na závěr dvou semestrálního studia udělí titul diplomovaný plavec, ze podmínky, že projeví zručnost při ukázce plavení dříví. Každý ze studentů-seniorů musel vhodit do Schwarzenberského plavebního kanálu jedno poleno či štěpinu na rakouském území, splavit je do Čech a zde vytáhnout.
Praktické zkoušky u Ježové

Praktické zkoušky u Ježové
Po praktické ukázce podpořené zcela jistě teoretickými znalostmi došlo na předání diplomů. Každý z přítomných studentů-seniorů musel pokleknout před plavebním ředitelem, který mu poklepal na rameno loveckým tesákem a poté předal diplom, ve kterém se uvádí, že plavební ředitel rozhodl o udělení titulu diplomovaný plavec (ve zkratce Di.P., která se uvádí za jménem). Upozornil však, že titul není udělen na základě vysokoškolského zákona, ale pouze na jeho rozhodnutí, nelze proto požadovat např. zapsání tohoto titulu do občanského průkazu.

Studenti-senioři byli první, který tento titul byl uložen.
Předání diplomu

Předání diplomu
Udělení titulu diplomovaný plavec (ve zkratce Di.P.) bylo příležitostí k otevření láhve sektu a ke slavnostnímu přípitku. Oficiálně bude studium U3V Zdravotně sociální fakulty Jihočeské univerzity v oboru Šumava - Zlatá stezka ukončeno předáním osvědčení na půdě fakulty v září 2017.
Společné foto
(Vloženo 26.06.2017, 15:24)
DRITTE HEURIGE SCHAUSCHWEMME AM SAMSTAG DEN 17. JUNI 2017
IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN WIRD
Einladung nach Jelení Vrchy
Dritte heurige Schuaschwemme am Samstag den 17. Juni 2017 in Jelení Vrchy / Hirschbergen um 14:00 Uhr wird. Mit dieser Schwemme folgt die 20. Schwemmsaison der neuen Zeit auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal.
Schwmmdirecteur hat den folgenden Schwemmbefehl den 2. Juni 2017 vorbereitet:

Schwemmbehl Nr.3/2017
zur Durchführung einer Schauschwemme


Ich verordne am Samstag den 17. Juni 2017 eine Schauschwemme in Jelení Vrchy / Hirschbergen durchzuführen.

Ich verordne die Schwemme avom Forsthaus in Jelení Vrchy (Hirschbergen) ca 50 Klafter wasserabwärts der Grenze zwischen dem ersten und zweiten Abschnitt bis zum Mitterbachl ca 20 Klafter wasseraufwärts von dem Klafterstein Nr. 34. Geschwemmt wird ca 1/2 Klafter Langholz und 1/2 Klafter Brennholz.

Ich verordne weiter, daß zur Schwemme das Schwemmpersonal im genügenden Anzahl mit dem nötigen Werkzeug zur Stelle ist.

Der Antritt des Personals ist um zwei Uhr nachmittag.

Ich beauftrage den Oberschwemmer Pavel Štětina mit der Leitung der Schauschwemme.

Dem Schwemmpersonal und den möglichen Zuschauern verordne ich meine Befehlen zu gehorchen, und alle Massnahmen zur Sicherheit einzuhalten, um mögliche Lebensverluste und Verletzungen verhindern.

Hynek Hladík, Schwemmdirecteur

In Prachatice den 2. Juni AD 2017.
(12.06.2017, 11:01)
20. SCHWEMMSAISON AUCH IN ÖSTERREICH DEN 11. JUNI 2017
BEIM SCHROLLENBACH ERÖFFNET
Einladung zum Schrollenbachu
Am Sonntag den 11. Juni 2017 hat man die 20. Schwemmsaison der neuen Zeit mit seiner erste Schwemme auf dem österreichischen Gebiet eröffnet. Die Veranstaltung von der Musikgruppe quatRO begleitet war.
Schauschwemme beim Schrollenbach
Schauschwemme beim Schrollenbach
Schauschwemme beim Schrollenbach
Schauschwemme beim Schrollenbach
Schauschwemme beim Schrollenbach
Schauschwemme beim Schrollenbach

Schauschwemme beim Schrollenbach
(12.06.2017 11:00)
20. SCHWEMMSAISON DER NEUEN ZEIT ERÖFFNET
19. und 20. MAI 2017, PRACHATICE, JELENÍ VRCHY
Plakát
Die Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice zur Eröffnung der 20. Schwemmsaison der neuen Zeit die Kinder-Folklore-Gruppe Ostravička aus Frýdek-Místek eingeladet hat. Der Eröffnungsprogramm in die zwei Tage - Freitag den 19.05.2017 in Prachatice und Samstag 20.05.2017 in Jelení Vrchy - Hirschbergen - verteilt war.

Den Freitagsprogramm hat Cheffin der prachatitzer Folklore-Gruppe Helena Svobodová gemeinsam mit dem Schwemmdirecteur Hynek Hladík eingeführt hat.
Eröffnung in Prachatice
Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice
Ostravička

Ostravička

Ostravička

Ostravička

Ostravička

Ostravička
Eine Reportage der prachatitzer Fernsehen JVP TV finet man auf youtube.
Programm am Samstag in Jelení Vrchy - Hirschbergen:
Eröffnung in Jelení Vrchy - Hirschbergen
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Ostravička
Festzug in Jelení Vrchy - Hirschbergen:
Festzug in Jelení Vrchy - Hirschbergen

Festzug in Jelení Vrchy - Hirschbergen
Begegnung mit der Folklore:
Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice
Auszahlung der Jahresmiete für die Skulpture Wächter von David Svoboda:
Auszahlung der Jahresmiete

Auszahlung der Jahresmiete
Auszahlung der Jahresmiete
Dudelsackspieler Vítězslav Režný und Barbora Schwarzová.
Dudelsackspieler
Die Tänzer und Musikanten der Folklore-Gruppe Ostravička:
Ostravička

Ostravička

Ostravička

Ostravička
Die Schauschwemme:
"Schwemmbefehl Nr. 1/2017
zur Durchführung einer Schauschwemme

Ich verordne zur Eröffnung der 20. Schwemmsaison der neuen Zeit am Samstag den 20. Mai 2017 eine Schauschwemme in Jelení Vrchy / Hirschbergen durchzuführen.

Ich verordne die Schwemme avom Forsthaus in Jelení Vrchy (Hirschbergen) ca 50 Klafter wasserabwärts der Grenze zwischen dem ersten und zweiten Abschnitt bis zum Mitterbachl ca 20 Klafter wasseraufwärts von dem Klafterstein Nr. 34. Geschwemmt wird ca 1/2 Klafter Langholz und 1/2 Klafter Brennholz.

Ich verordne weiter, daß zur Schwemme das Schwemmpersonal im genügenden Anzahl mit dem nötigen Werkzeug zur Stelle ist.

Der Antritt des Personals ist um halb drei Uhr nachmittag.

Dem Schwemmpersonal und den möglichen Zuschauern verordne ich meine Befehlen zu gehorchen, und alle Massnahmen zur Sicherheit einzuhalten, um mögliche Lebensverluste und Verletzungen verhindern.

Hynek Hladík, Schwemmdirecteur

In Prachatice den 2. Mai AD 2017."
Die Schwemmer von Jelení Vrchy - Hirschbergen
Schauschwemme
Schauschwemme
Zweite Portion den Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes:
Die Märschenerzähler Helena & Helmut

Die Märschenerzähler Helena & Helmut

Die Märschenerzähler Helena & Helmut
Die Märschenerzähler Helena & Helmut

Die Märschenerzähler Helena & Helmut

Musikanten
Schwemmer Pavel Štětina
Ostravička
Ostravička

Ostravička

Ostravička
Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice

Libín-S Prachatice
(28.05.2017, 11:12)
19. SCHWEMMSAISON AM SAMSTAG DEN 17. SEPTEMBER 2016 ABGESCHLOSSEN
WAR
Schwemmsaisonabschluss
Am Samstag den 17. September 2016 die 19. Schwemmsaison abgeschlossen war.
Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof
Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof
Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof

Schwemmsaisonabschluss am Haagerhof
Schwemmerkranz
Erster Scheiter im Böhmen ist
Schwemmerkranz

Schwemmerkranz
Oberschwemmer Franz

Oberschwemmer Johann

Letzter Scheiter der Schwemmsaison

Letzter Scheiter der Schwemmsaison
(17.09.2016, 19:21)
SCHAUSCHWEMME BEI DER BAYERISCHEN GRENZE
Schauschwemme bei der bayerischen Grenze
Die siebente heurige Schauschwemme bei der bayerischen Grenze am Samstag den 3. September 2016 war.
Beim Rosenauer-Denkamal

Holzeinwurf

Rosenauer-Denkmal
(04.09.2016 08:05)
BEGEGNUNG MIT DER TRADITION
AUF DEM SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL
HL.MESSE BEI DER ROSENAUER-KAPELLE
Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle
Dřevo, které se plavilo po plavebním kanálu na severních úbočích Šumavy přes hlavní evropské rozvodí k řece Große Mühl a po ní k Dunaji, bylo třeba u ústí do Dunaje vytáhnout a připravit ho na dopravu na lodích do císařského hlavního města Vídně. Protože v okolí byl nedostatek volného personálu přicházely skupiny mladých mužů a žen, aby tvrdě pracovali od časného rána do pozdního večera.

Ve farní kronice farnosti St. Martin, do jejíchž katastru patří Untermühl u ústí řeky Große Mühl do Dunaje, je možné najít záznam o stížnostech českých plavců na nedostatečnou duchovní péči.
Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle
Die Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle ist von der Pharre Želnava gemeinsam mit der Folklore- Gruppe Libín-S Prachatice vorbereitet.
Rosenauer-Kapelle
Die Rosenauer-Kapelle der Maria Kronung war nach der Rekonstruktion den 20. August 20000 neu geweiht.
Weihe der Kapelle im 2000

Hl. Messe den 20.08.2000

Hl. Messe den 20.08.2000
Die neue Tradition den Hl. Messen bei der Rosenauer Kapelle im August 2005 angefangen war.
Hl. Messe den 19.08.2006

Hl. Messe den 18.08.2007

Hl. Messe den 23.08.2008

Hl. Messe den 22.08.2009

Hl. Messe den 21.08.2010

Hl. Messe den 20.08.2011

Hl. Messe den 24.08.2013

Hl. Messe den 23.08.2014

Hl. Messe den 22.08.2015
Die heurige Hl. Messe war von P. Karel Falář zellebriert. Die Messe war von den Glaubigen aus Südböhmen, Oberösterreich und Bayern.
Hl. Messe den 20.08.2016

Hl. Messe den 20.08.2016
Musikalisch war die Hl. Messe von Slávka Tomešová von der Folklore Gruppe Libín-S Prachatice begleitet.

Bei der Vorbereitung der Hl.Messe haben die Oberschwemmer Pavel Štětina und Jiří Borovka teilgenommen.
(24.08.2016, 08:56)
KULTURACHSE SCHWMMKANAL 2016
Kulturachse Schwemmkanal
Musikkapelle Libín-S Prachatice
Märchenerzählen fangt an
Tschechische Lügenmärchen

Topf koch

Wassermann vom Schwemmkanal
Romana Lehmannová bei der Arbeit
Bavorov
Knaben
Schwemmer

Schwemmer

Schwemmer
Martin
Hünnertanz
Pferdentanz

Pferdentanz

Pferdentanz
Doudlebská
Schauschwemme

Schauschwemme

Schauschwemme

Schauschwemme
Schauschwemme
Schauschwemme

Schauschwemme
Helena, Urschula, Helmut und Valenin

Musikkapelle Libín-S Prachatice
Weitere Märchen
Helmut hat die Märchenbrei mitgebracht

Helmut hat die Märchenbrei mitgebracht
Säumer

V Prachaticích
(17.08.2016 21:37)
SCHAUSCHWEMME BEIM SCHROLLENBACH DEN 27.07.2016
Schrollenbach - Einladung
Alphornbläser St.Oswald

Alphornbläser St.Oswald

Alphornbläser St.Oswald
Schauschwemme

Alphornbläser St.Oswald
Schauschwemme

Schauschwemme

Schauschwemme
(31.07.2016, 09:47)
VIERTE SCHAUSCHWEMME BEI DEM HIRSCHBERGENER FEST DEN 24.07.2016
IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN (CZ)
Hirschbergener Fest
Pošumavská dudácká muzika u plavení
Holzeinwurf

Holzeinwurf

Holzeinwurf
Schwemmdirecteur hat viele Fragen beantwortet

Schwemmdirecteur hat viele Fragen beantwortet
Hirschbergener Fest

Hirschbergener Fest

Hirschbergener Festi
Hirschbergener Fest
Log des Vereines Svobodný Hiršperk
(25.07.2016, 09:43)
FÜNFTE SCHAUSCHWEMME BEIM SCHROLLENBACH
DEN 27.08.2016 WIRD
Schrollenbach - Einladung
(16.07.2016, 08:35)
DRITTE SCHAUSCHWEMME IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN 25.06.2016
Die dritte heurige Schauschwemme war die zweite, weil die zweite Schwemme den 12.06.2016 von den Veranstalter - Tourismuverband Böhmerwald abgesagt war.
Holzeinwurf

Holzeinwurf
Die erste Schleuse ist eröffnet
Schwemme

Schwemme

Schwemme
Die Schwemme abgeschlossen wird
(24.06.2016, 09:11)
SCHAUSCHWEMME DEN 12.06.2016 ABGESAGT
Schwemme ABGESAGT
Aufgrund der Wetterprognosen für kommenden Sonntag 12.06.2016 ist die Schauschwemme in Rotbach in Sonnenwald / Pestřice in Zadní Zvonková / Glöckelberg leider ABGESAGT!
(11.06.2016 06:20)
DIE NEUE SCHWEMMSAISON WAR AM SAMSTAG DEN 21.05.2016 ERÖFFNET
Einladung
Stand Libín-S, Petra

Stand Libín-S
Stand Libín-S, Vašek

Stand Libín-S, posezení Libíňáků
Eröffnung beim oberten Schwemmtunnelportal

Sonderbares Tier

Musikkapelle Libín-S

Wassermann

Kleine und große Zuschauer
Männertanz

Männertanz
Bürgemeister Koželuh und Gotthard Wagner

So klein ist der heuriger Knopf

Heurige Miete
Holzschuh

Holzschuh
Doudlebská

Doudlebská mit den Zuschauern

Gemeinsames Foto
Volkstanzgruppe Prácheňský soubor

Volkstanzgruppe Prácheňský soubor

Volkstanzgruppe Prácheňský soubor

Volkstanzgruppe Prácheňský soubor
Gotthard und Rudi

Gotthard und Rudi
Rudi
Slávka, Gotthard und Rudi

Gotthard und Rudi

Slávka
Österreichische Dudelsackspieler mit den böhmischen Bocks
Erste heurige Schwemme

Erste heurige Schwemme

Erste heurige Schwemme
Einladung zum Märchenerzählen

Einladung zum Märchenerzählen

Einladung zum Märchenerzählen
Musikbegleitung
Verirrte Märchen

Verirrte Märchen
Hoschek Franz
Volkstanzgruppe Prácheňský soubor
Libín-S Prachatice
(09.06.2016, 16:17)
FRÜHLING IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN
Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen

Frühling in Hirschbergen
(15.05.2016, 08:10)
WEIHNACHTS- UND NEUJAHRSWÜNSCHE
PF 2016

PF 2016
(19.12.2015, 20:32)
ABSCHLUSS DER SCHWEMMSAISON DEN 19.09.2015 BEIM IGLBACH
Einladung
Tanzprobe

Warten

Musikprobe
Kdyby byl Bavorov

Kdyby byl Bavorov
Hoši

Stará bába
Hünnertanz

Hünnertanz
Glückwünsche für František

Glückwünsche für František

Glückwünsche für František

Glückwünsche für František
Schwemmer

Schwemmer
Jagdhornbläsergruppe Ulrichsberg
Doudlebská
Schwemmerkranz
Schwemmerkranz
Schwemmerkranz und die Scheiter sind in Böhmen
Abschlusssitzen

Abschlusssitzen

Abschlusssitzen
(19.12.2015, 20:30)
SCHAUSCHWEMME BEI DER BAYERISCHEN GRENZE
Einladung
Blumenstrauss zur Ehre des Josef Rosenauer
In den Schwarzenbergischen Farben
Die neuen Oberschwemmer
Die neuen Oberschwemmer
Holzeinwurf
GOTTESDIENST BEI DER ROSENAUER-KAPELLE DEN 22.08.2015
Gottesdienst
Josef Rosenauer
Bildstock
Rosenauer-Kapelle
Rosenauer-Kapelle, 20.08.2000

Rosenauer-Kapelle, 20.08.2000

Rosenauer-Kapelle, 20.08.2000
Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle 2007
Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle, 22.08.2015

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle, 22.08.2015

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle, 22.08.2015
Rosenauer-Kapelle
KULTURACHSE SCHWEMMKANAL
FOLKLORE-BEGEGNUNG, MÄRCHEN UND SCHWEMME
Kulturachse Schwemmkanal
Libín-S-Musikkapelle

Märchenoma Helena Svobodová

Märchenoma Helena Svobodová
Stallbergmusikanten und Stodltaunza Althöflein

Stallbergmusikanten und Stodltaunza Althöflein

Zwei Cheffinen - Helena und Claudia
Gemeinsam in Amerika

Libín-S in Amerika

Stallbergmusikanten und Stodltaunza Althöflein in Amerika
Gemeinsames Tanz in Jelení Vrchy

Gemeinsames Tanz in Jelení Vrchy
Libín-S

Libín-S

Stallbergmusikanten und Stodltaunza Althöflein

Společný tanec Stodltaunza Althöflein und Libín-S
Stallbergmusikanten vor der Schwemme

Holzschwemme

Holzschwemme
Gemeinsames Tanz

Stodltaunza Althöflein

Geburtstagwünsche
Tanz auf der Kreuzung

Tanz auf der Kreuzung
Wir hoffen, daß zum nächsten Treffen den Volkstanzgruppen früher als nach drei Jahren kommt.
FÜNFTE HEURIGE SCHWEMME WAR BEIM SCHROLLENBACH
Plavení u potoka Schrollenbach
Plavení u potoka Schrollenbach
VIERTE SCHWEMMME WAR DEN 19:07:2015 IN HIRSCHBERGEN
Plavení na Jeleních Vrších
Jelení jezírko

Jelení jezírko
Jelení jezírko

Jelení jezírko
INTERNATIONALES SCHWEMMER- UND FLÖSSERTREFFEN VALSTAGNA2015
DRIITTER TAG
Mše svatá

Šumavští plavci při mši
Před kostelem po mši

Před kostelem po mši

Šumavští plavci po mši
Průvod účastníků setkání

Průvod účastníků setkání

Průvod účastníků setkání
Palio del zatere

Palio del zatere

Palio del zatere
Slovinská kapela

Předání putovního praporu

Předání putovního praporu
Angel se džbánkem z jihu Čech

Předání dárků

Předání dárků
Dárek pro Angela
INTERNATIONALES SCHWEMMER- UND FLÖSSERTREFFEN VALSTAGNA2015
ZWEITER TAG
Valná hromada Mezinárodní asociace

Valná hromada Mezinárodní asociace
Představení kandidátů na prezidenta

Představení kandidátů na prezidenta

Nový prezident Miguel Gordó
Představení příštího setkání v Bavorsku

Představení setkání v roce 2017 v Mariboru
Pavel na starém mostě v Bassano del Grappa

Vor na řece Brenta

Vor na řece Brenta

Slovinská muzika
INTERNATIONALES SCHWEMMER- UND FLÖSSERTREFFEN VALSTAGNA2015
ERSTER TAG
Valstagna2015
Vorařská obec Valstagna
Odjíždíme z hotelu spolu s Němci
Plavci ze Šumavy

Hynek a Frenki
Diskuze o budoucnosti Asociace

Diskuze o budoucnosti Asociace
DRITTE HEURIGE SCHWEMME WAR IN HIRSCHBERGEN
Plavení u Pestřice
Plavení na Jeleních Vrších

Plavení na Jeleních Vrších
Plavení na Jeleních Vrších
Jelení smyk

Skalka u Jeleního smyku

Zřícená stavidla
ZWEITE HEURIGE SCHWEMME WAR BEIM ROTHBACH
Schauschwemme beim Rothbach
Plavení u Pestřice
NoHoiz vyšli z Rakouska do Čech
Plavení za chvíli začne
Plavení za chvíli začne
Plavení za chvíli začne

Plavení za chvíli začne

Plavení za chvíli začne
Ewald a Johann
Vytažení polen

Vytažení polen

Vytažení polen
Böhmerwaldschule

Böhmerwaldschule

Böhmerwaldschule
Plavební kanál u Medvědího potoku

Medvědí potok

Želnavský smyk
Plechý
DIE SCHWEMMSAISON 2015 IST ERÖFFNET
Einladung
Pohádky

Pohádky

Pohádky
Křest knihy

Křest knihy
Bavorov

Bavorov
Hoši

Bába
Předání nájemného

Předání nájemného
Rudi und Gotthard

Rudi, Gotthard und Slávka

Rudi, Gotthard, Slávka und Pavel
Schwemmertanz

Schwemmertanz

Schwemmertanz
ES LEBE DIE SCHWEMMSAISON 2015!.
SCHWARZENBERGISCHER SCHWEMMKANAL IN BILDERN

AUSTELLUNG IN DER BEZIRKHAUTMANNSCHAFT IN ROHRBACH
Vernissage in Rohrbach
Voriges Jahr im November hat die Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice im Wintergarten des prachatitzer Rathauses die Austellung "Echos des internationalen Schwemmer- und Flößertreffes" ausgestellt, dabei hat die Aquarellea des französischen Künstlers Christian Lafay und die Fotos aus dem Archiv der Gruppe Libín-S. Heuer diese Austellung im Bezirkhauptmannschaft Rohrbach war.
Vernissage der Austellung in Rohrbach

Vernissage der Austellung in Rohrbach
Aquarell von Christian Lafay

Aquarell von Christian Lafay
(Aktualisiert 22.05.2014, 21:40)
280. JUBILEUM VON JOSEF ROSENAUER
Josef Rosenauer
Am Ende Februar 2015 man wird 280. Jubileum des Erbauer den zwei Schwemmkanälen im Böhmerwald - des Schwarzenbergischen Schwemmkanals und des Chinitz-Tettauer- Schwemmkanals. Josef Rosenauer ist den 26. Februar 2015 in Chvalšiny / Kaltsching geboren.
(25.02.2015, 08:40)
SIEBEN KAPITEL AUS DEM LEBEN DES WASSERS
Plakat
Mehr als 300 Zuschauern aus Bayern und Österreich sind am Samstag den 11. Oktober 2014 in der Hochwaldhalle in Lackenhäuser im bayerisch-österreichisch-böhmischen Dreiländereck auf der Presentation des Fimes Sieben Kapitel aus dem Leben des Wassers, den hat fer Ehepaar Martin und Pavla Čtvrtníček aus norddeutschen Bunte, gekommen. Zwischen den Zuschauern auch die Bürgemeister den Nachbargemeinden - aus Neureichenau Walter Bermann, Bernhard Hain aus Schwarzenberg am Böhmerwald, aus Julbach und Breitenberg.
Eröffnung in Lackenhäuser

Eröffnung in Lackenhäuser

Eröffnung in Lackenhäuser

Eröffnung in Lackenhäuser
Dankeschön den Autoren

Dankeschön den Autoren

Dankeschön den Autoren
Das DVD mit dem Film Sieben Kapitel aus dem Leben des Wassers kann ma in der Tschechischen Republik bei mir bestellen per E-Mail, Preis 400 CZK + Postgebühre), oder direkt bei SYMAXART.
Den Trailer vom Film findet man auf dem Internet.
(02.10.2014 09:51)
SCHWEMMSAISON WAR DEN 20.09.2014 BEIM IGLBACH BEENDET
Einladung
Plöckenstein vom Pargfried / Bělá
Nebel über den Mühltal
Beim Stand der Folklore-Gruppe Libín-S
Libín-S, Bavorov

Libín-S, Jarmark / Jahrmarkt

Libín-S, Hoši / Jungen

Libín-S, Slepice / Hühnertanz

Libín-S, Slepice / Hühnertanz

Libín-S, Slepice / Hühnertanz
Jagdhornbläser Böhmerwald
Libín-S, Plavci / Schwemmertanz

Libín-S, Plavci / Schwemmertanz

Libín-S, Plavci / Schwemmertanz
Libín-S
Libín-S, Schwemmerkranz

Libín-S, věnec jako symbol
Libín-S, Zum Wohl

Libín-S, Zum Wohl
Libín-S, Doudlebská
Libín-S, Schwemmdirecteur
Die Schleuse war von Elinka eröffnet
Libín-S, Schwemmerkranz
Oberschwemmer Franz
Scheiter kommen über die Grenze
Letzter Scheiter
Der Schwemmerdirecteur konnte schon erklären: „Plavební sezóna 2014 skončila, ať žije plavební sezóna 2015! Die Schwemmsaison 2014 ist abgeschlossen, es lebe die Schwemmsaison 2015!“
Libín-S, Martin

Libín-S, Martin
Jagdhornbläser Böhmerwald
Regenbogen über Pargfried / Bělá
Während der 17. Schwemmsaison konnten wir 235. Jubileum der Ernennung des Josef Rosenauer zun Landesvermesser (1779), 225. Jubileum der Bauanfang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals (1789), 210. Jubileum der Tod des Josef Rosenauer (1804), 190. Jubileum der ersten Schwemme durch den Tunnel in Jelení Vrchy / Hirschbergen (1824), 15. Jubileum der Ernennung des heutigen Schwemmdirecteurs.
Den 22.05.2014 hat die Regierung der Tschechischen Republik den Schwarzenbergischen Schwemmkanal zum Nationaldenkmal erklärt.
Während der 17. Schwemmsaison 2014 hat man 8 Schauschwemmen, davon 4 in Jelení Vrchy / Hirschbergen, eine auf der böhmisch-österreichischen Grenze zwischen Zadní Zvonková und Sonnenwald, eine beim Schrollenbach in Österreich, eine unweit der bayerischen Grenze und die Abschlusschwemme auf der böhmisch-österreichischen Grenze beim Iglbach / Ježová durchgeführt. Neben den diesen geplanten Schauschwemmen hat man noch drei weitere in Jelení Vrchy für die Schulen und Touristen organisiert.
Ein wichtiger Anteil der Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal auch 5 Begegnungen mit der Folklore, davon zwei in Jelení Vrchy, eine auf der böhmisch-österreichischen Grenze zwischen Zadní Zvonková / Glöckelberg und Sonnenwald, eine bei Schrollenbach in Österreich, die letzte auf der böhmisch-österreichischen Grenze beim Iglbach / Ježová, war.

Während der Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal haben folgende Gruppen aufgetretten: Libín-S Prachatice (CZ), Wiadawö (A), Heimat- und Trachtenverein Iglbach (D), QuatRO (A), Brandl Brass (A) und Jagdhornbläsergruppe Böhmerwald (A).
Zweimal hat man die Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes mit der Teilnahme von Helena Svobodová (CZ), Helmut Wittmann (A) und Jakub Kuba (CZ) erzählt.
Dreimal sind zum Schwarzenbergischen Schwemmkanal die Volkshandwerker (2x nach Jelení Vrchy / Hirschbergen, 1x zum Iglbach / Ježová) gekommen.
Eine ganze Woche hat unweit vom Schwarzenbergischen Schwemmkanal der Holzkohlemeiler gebrennt. Man har 608,5 kg Holzkohle gebrennt.
Bei allen heurigen Veranstaltungen insgesammt 231 aktiven Teilnehmer und ca. 3200 Zuschauern teilgenommen.
(21.09.2014, 20:08)
DIE SCHAUSCHWEMME BEI DER BAYERISCHEN GRENZE
Einladung
Nur einmal im Jahr sind die Scheiter auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal bei der bayerischen Grenze geschwemmt. Heuer war es den 06.09.2014.
Zuschaern beim Roasenauer-Denkmal
Blumenstrauss an der Gedenkstafel
Bei uns ist die Kinderarbeit erwünscht
Fotos von Günter Jahn

Fotos von Günter Jahn
Auf d'Wulda, auf d'Wulda
Da scheint d'Sunn a so gulda,
Geh i hin über d'Bruck.
|: Furt schwimman die Scheiter
Talaus ollweil weiter,
Owa koas kimmt mehr z'ruck! :|

Muaß außi i a schwimma,
Ober draußt bleib i nimma,
Mei Hoamat is 's Best.
|: Vom Böhmerwald kriagn
Wüll i 's Brauttbett und d'Wiagn
Und de Trucha auf d'Letzt ! :|"
Errinnerung auf das Singen voriges Jahr
Auf d'Wulda

Auf d'Wulda
"Nächstes Jahr wieder auf Wiedersehen!"
(06.09.2014, 21:58)
HL. MESSE BEI DER ROSENAUER-KAPELLE
Am Samstag den 23. August 2014 hat man eine Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle der Maria-Kronung unweit von Jelení Vrchy. Die Hl. Messe war vom Mgr. Jan Mikeš.
Hl. Messe bei der Kapelle
Die Glaubige und die Touristen konnten das Bild der Maria-Kronung in der Kapelle bewundern.
Rosenauer-Kapelle

Rosenauer-Kapelle
(01.09.2014, 10:20)
KULTURACHSE SCHWEMMKANAL DEN 17. AUGUST 2014 IN JELENÍ VRCHY
Am Sonntag den 17. August 2014 hat man die Kulturachse Schwemmkanal mit den Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes, mit dem Volkstanz, Volksmusik aus Südböhmen und Oberösterreich, mit der Schauschwemme.
Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes

Libín-S - Schwemmer

Brandl Brass

Schauschwemme
(01.09.2014, 10:38)
AM SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL HAT MAN WIEDER GESCHWEMMT,
DEN 30.07.2014 BEIM SCHROLLENBACH
Am Mittwoch den 30.07.2014 hat man wieder auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal geschwemmt. Zur Schauschwemme sind ca. 300 Schwemmer (Zuschauer) zur Schrollenbach-Schleuse gekommen.
Oberschwemmer und Musikanten
Musikanten aus St. Oswald

Musikanten aus St. Oswald
Musikanten aus St. Oswald
Oberschwemmer Ewald hat die Zuschauer begrüßt
Holzeinwurf

Holzeinwurf
Eröffnung der Schrollenbach-Schleuse

Scheiterschwemme
Die Scheiter sind beim Ziel

Die Scheiter sind beim Ziel
Schauschwemme
Die nächste Schwemme am Sonntag den 17.08.2014 in Jelení Vrchy / Hirschbergen (CZ) wird. Am Programm nicht nur die Schauschemme ist, sondern auch die Märchen aus beiden Seiten des Böhmerwaldes, man wird musizieren, singen und tanzen, unweit von Jelení Vrchy wird ein Holzkohlemeiler den zweiten Tag brennen.
(01.08.2014, 13:26)
ERSTE FERIENSCHWEMME IN JELENÍ VRCHY DEN 20.07.2014
Schauschwemme in Jelení Vrchy

Schauschwemme in Jelení Vrchy

Schauschwemme in Jelení Vrchy
Schauschwemme in Jelení Vrchy

Schauschwemme in Jelení Vrchy

Schauschwemme in Jelení Vrchy
Schwemmer Pavel Štětina mit seinem Vater, Oberschwemmer Pavel Štětina

Schauschwemme in Jelení Vrchy
(21.07.2014, 21:31)
GESPERRTE STRASSE
Die Forstverwaltung Vyšší Brod hat informiert, dass die Strasse zwischen Pasečná / Reiterschlag und der Kreuzung in der ehem. Růžový Vrch / Rosenhügel (U Korandy) (Forststrasse Hraniční) ist wegen den Sanierungsarbeiten gesperrt.

Die Arbeiten sind in zwei Etappen durchgefuert:
- zuerst sind die Brücken in Studený les / Kaltwald und U tří lip / bei den drei Linden saniert. Die Strasse Hraniční (Růžový Vrch / Rosenhügel / U Korandy - Pasečná / Reiterschlag) ist im Abschnitt von der Forststrasse Medvědí (Penecker Kurve) bis zur Kreuzung Růžový Vrch / Rosenhügel / U Korandy gesperrt. Termin der Beendigung 31.07.2014

Ab 01.08.2014 fangt die Sanierung der Strasse Hraniční (Růžový Vrch / Rosenhügel / U Korandy - Pasečná / Reiterschlag) im Abschnitt Rychnůvek (ehem. Deutsch Rechenau) - Růžový Vrch / Rosenhügel / U Korandy (also Zufahrt nach Rychnůvek / Deutsch Rechenau wird nur von Pasečná / Reiterschlag moeglich) an. Termin der Beendigung 30.11.2014.
Gesperrte Strasse
(Vloženo 18.06.2014 13:54)
DRITTE SCHAUSCHWEMME IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN
Schauschwemme in Jelení Vrchy / Hirschbergen
(13.06.2014 11:04)
UNFALL BEI DEM FLOSSFAHRT AUF DEM ADIGE-FLUSS
Beim Palio Flösserfest den 08.06.2014 zu einem Unfall, bei dem Marco Benedetti aus der ASSOCIAZIONE ZATTIERI DELL'ADIGE DI SACCO gestorben ist, gekommen.
Palio delle Zattere in Rovereto im 2010
(13.06.2014 11:04)
EINLADUNG AUS FRANKREICH
Flossfahrt bei der Toussaint-Mühle
(11.06.2014 14:30)
IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN
Schauschwemme für die Kinder Dobřichovice

Schauschwemme für die Kinder Dobřichovice
(10.06.2014 19:23)
ZWEITE HEURIGE SCHAUSCHWEMME
Die zweite heurige Schauschwemme war auf der österreichisch-böhmischen Grenze beim Rothbach / Pestřice.
Schwemmkanal beim Glöckelberg
Kapellle quatRO aus Rohrbach
Schwemmer Walter, Ewald, Franz und Johann
Kapelle quatRO und Zuschauer
Die Schwemme fangt an
Kapelle in Böhmen
Einwurf
Schwemmer in der Arbeit

Schwemmer in der Arbeit
Scheiter vor der Grenze
Johann in der Arbeit

Arbeitet auch der Vater von Terezka
Terezka
Schwemme ist aus

Musikkapelle
(09.06.2014, 00:27)
DAS NÄCHSTE SCHWEMMER- UND FLÖSSETREFFEN WIRD IN ITALIENISCHEN VALSTAGNA

Valstagna 2015
Das nächste Schwemmer- und Flössertreffen ab 10.07.2015 bis 13.07.2015 in italienischen Valstagna veranstaltet wird. Der Gastgenr wird die ASSOCIAZIONE CULTURALE ZATTIERI DEL BRENTA. Im Betrieb auch die neue Homepage www.valstagna2015.it sind.
(01.06.2014, 22:02)
SCHWARZENBERGISCHER SCHWEMMKANAL EIN NATIONALKULTURDENKMAL IST

Die Regierung der Tschechischen Republik auf seiner Sitzung den 28.05.2014 hat die Erklärung den neuern Nationalkulturdenkmähler zugestimmt. In Südböhmischen und Pilsner Kreis wurden zum Nationalkulturdenkmal die Böhmerwalds Schwemmkanäler erklärt: Schwarzenbergischer Schwemmkanal, Kaplický potok / Kapellenbach und Chynitz-Tettauerschwemmkanal.
Schwemmkanal in der Steistuffe

Schwemmkanal auf der Grenze beim Iglbach/Ježová

Schwemmkanal bei Zvonková / Glöckelberg

Schwemmkanal in Jelení Vrchy / Hirschbergen

Oberer Schwemmtunnelportal
(30.05.2014, 14:11)
FLOSSBAU UND -FAHRT AUF DEM FLUSS CINCA V ARAGONIEN

Die aragonischen Flösser aus dem Flösserverein Nabateros del Sobrarbe einen Film über die Bau und Fahrt eines Flosses auf dem Interenet Presentiert!
Flösser auf der Cinca

Flösser von der Cinca

Flösser von der Cinca

Flösser auf der CINCA

Vory na řece Cinca
(29.05.2014, 23:35)
LEHRINGE VON BLATNÁ BEIM SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL

Lehringe von Blatná beim Schwemmkanal

Lehringe von Blatná beim Schwemmkanal

Lehringe von Blatná beim Schwemmkanal
Die Lehringe aus Blatná auf der Exkursion zum Schwarzenbergischen Schwemmkanal in Jelení Vrchy / Hirschbergen waren.
(28.05.2014, 22:55)
DIE NEUE SCHWEMMSAISON IST ERÖFFNET

Den 24.05.2014 hat man die neue Schwemmsaison eröffnet.
Libíňáci u libíňáckého stánku
Libíňáci u libíňáckého stánku
Sklouzla hromádka krup
Pohádku o Ohniváčovi vyprávěla babička Helenka a vnouček Kubík
WIADAWÖ
Předání nájemného

Gotthard s nájemným
WIADAWÖ a Libín-S
Bába
Slepice

Slepice
Křest

Noví majitelé knížky a prospektu
Heimat- und Trachtenverein Iglbach

Heimat- und Trachtenverein Iglbach

Heimat- und Trachtenverein Iglbach
Plavci

Plavci

Plavci
Doudlebská

Doudlebská

Doudlebská
Plavení začíná

Třetí kubíkovo poleno

Plavení
Tři vypravěči

Hrdá babička Jana s malou Lenkou, nejmladší Libíňačkou

Vyprávění pohádek z obou stran Šumavy
Bavorské hraní

Bavorský tanec

Bavoráci s biči

Společná polka
(27.05.2014, 17:58)
BEIM SCHWEMMKANAL WAREN DIE KINDER AUS VOLYNĚ

Děti z Volyně byly u kanálu
(23.05.2014, 08:00)
INTERNATIONALES SCHWEMMER- UND FLÖSSERTREFFEN IN LETTISCHEN STRENČI

Libín-S auf der Reise nach Lettland
Folklore-Verein Libín-S Prachatice ist den 13. Mai 2014 zum internationalen Schwemmer- und Flössertreffen nach Lettland abgereist. Die erste Schritten in Riga zum Botschaft der Tschechischen Republik waren. Die Gruppe war von der Vertretterin des Botschafters Daniela Mustillová zu einem Glass Wein eingeladet.
Botschaft der Tschechischen Republik in Riga

Botschaft der Tschechischen Republik in Riga
Botschaft der Tschechischen Republik in Riga

Botschaft der Tschechischen Republik in Riga

Botschaft der Tschechischen Republik in Riga
Danach ist die Libín-S-Gruppe ins historischen Zentrum der lettischen Hauptstadt gefahren.
In alten Riga

In alten Riga
NIn alten Riga

In alten Riga

In alten Riga
Unseres Untekunft in Kempani

Sonnenuntergang in Kempani

In Kempani

In Kempani
Wir waren ca. 15 km von Strenči auf einem alten Gut Kempeni.
Kempeni

Christian zeichnet seine Notizen auf dem Ufer der Gauja-Fluss

Libín-S auf dem Ufer der Gauja-Fluss

Fernsehenkamera auf dem Ufer der Gauja-Fluss
Am Mittwoch vormittags waren wir am Ufer der Gauja-Fluss ca. 7 km von Strenči und 22 km von der Grenze zum Estland. Man hat da die Flosse gebaut, unsere Musikanten haben gespielt und gesungen. Am Abend hat man den Programm in Kempani vorbereitet.
Auf dem Floss

Auf dem Floss

Auf dem Floss

Auf dem Floss
Am Donnerstag sind wir auf dem Floss gefahren.
Zug ins Moorlandschaft

Im Moorlandschaft
Am Nachmittag haben wir Moorlandschaft bei Seda besucht.
Tanzgruppe Tíne

Libín-S

Libín-S

Libín-S, Tíne und Italiener von Brenta
Abendsprogramm war in Brenguli.
Auch in kleinem Bus kann man musizieren
Libín-S vor der Burg Sigulda

Helča mit Hynek auf der Burg Sigulda
Burg Turaida

Libín-S auf der Burg Turaida
In der Brauerei Valmierudža

In der Brauerei Valmierudža
Libín-S

Libín-S

Libín-S

První vor připlouvá
Am Samstag den 17. Mai 2014 in Strenči der Flösserfest Plostnieku svetki war.
Libín-S
Auf dem Festpodium

Libín-S

Libín-S

Libín-S
Generalversammlung

Generalversammlung
Libín-S

Libín-S
Fahne der Internationalen Vereinigung
Geschenke von Libín-S

Geschenke von Libín-S
Flösser von Brenta

Flösser von Brenta
Letzte Minuten in Kempeni

Mit dieser Maschine flügen wir nach Prag
(21.05.2014, 15:31)
IN LETTISCHEN STRENČI EINE SITZUNG DER GENERALVERSAMMLUNG
INTERNATIONALEN SCHWEMMER- UND FLÖSSERVEREINIGUNG
Vorstand der Generalversammlung
Am Samstag den 17. Mai 2014 in Rahmen des internationalen Schwemmer- und Flössertreffens hat die Generalverammlung verhandelt.
Valstagna 2015
Die nächste Sitzung der Generalversammlung und das internationale Treffen ab 10.05.2015 bis 12.05.2015 in italienischen Valstagna wird. Im Betrieb ist eine neue Homepage des Treffens www.valstagna2015.it.
(21.05.2014, 15:12)
PROJEKT GEGEGNUNG MIT DER TRADITION AUF DEM SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL
WIRD VOM SÜDBÖHMISCHEN KREIS UNTERSTÜRTZT
Jihočeský kraj
Der Folklore-Verein Libín-S und sein Projekt Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal wird durch einen Grant des Südböhmischen Kreises unterstürtzt.
(06.04.2014, 19:59)
WASSERRIESE RAKYTOVO VOR DER SCHWEMMSAISONERÖFFNUNG
Die Schwemme auf der wasserriese Rakytovo / SKPlavenie na vodnom žľabe Rakytovo
Mestské lesy Banská Bystrica s.r.o. / Stadtforste der Stadt Banská Bystrica und Lesy Slovenskej republiky, štátny podnik / Staatsforste der Slowakischen Republik laden recht herzlich zur Schwemmsaisoneröffnung am Freitag den 25.04.2014.
Vodný žľab Rakytovo

Vodný žľab Rakytovo

Vodný žľab Rakytovo

Vodný žľab Rakytovo

Vodný žľab Rakytovo
Beim Schlechtwetter wird die Veranstaltung abgesagt.
(14.03.2014, 14:46)
DIE LEITUNG DES NP-ŠUMAVA VORBEREITET DIE WEITER|E REKONSTRUKTION
DES SCHWEMMKANALS
Die Leitung des NP-Šumava vorberietet die weitere Rekonstruktion des Schwarzenbergischen Schwemmkanals. Es sollte der gesamte Strecke des Schwemmkanals auf dem Gebiet des Nationalparkes. Es sollte auch die Stauweier Rosenauer- und Rossbachklause rekonstruiert sein.
Als erster Schritt wird eine Studie der Rekonstruktion.
Die Studie wird von Jana Máchová in der Zusammenarbeit mit dem Schwemmdirecteur Hynek Hladík durchgeführt.
Schwemmkanal beim Iglbach / Ježová

Schwemmkanal bei der Rosenauer-Kapelle

Schwemmtunnel vom oberen Tunnelportal

Oberer Schwemmtunnelportal

Schwemmtunnel vom unteren Tunnelportal
(08.03.2014, 22:30)
SCHWEMMSAISON 2013 IST ABSCHLOSSEN

Schwemmsaisonabschluss
Am Samstag den 14. September hat man am Schwarzenbergischen Schwemmkanal beim Iglbach / Ježová gefeiert. Die Veranstalter - Folklore-Verein Libín-S Prachatice gemeinsam mit dem Tourismusverband Böhmerwald haben den Schwemmsaisonabschluss vorbereitet. Man hat musiziert, gesungen, getanzt, aber auch das Holz aus Österreich nach Böhmen die Scheiter geschwemmt. Bei der Grenze haben die Tschechen und Österreicher gemeinsam gefeiert.
Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss

Schwemmsaisonabschluss
(01.09.2013 20:52)
SCHAUSCHWEMME BEI DER BAYERISCHEN GRENZE DEN 7. SEPTEMBER 2013

Schauschwemme bei der bayerischen Grenze
(01.09.2013 20:35)
HL. MESSE BEI DER ROSENAUER-KAPELLE DER MARIA-KRONUNG

Am Samstag den 24. August hat man die Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle der Maria-Kronung am Ufer des Schwarzenbergischen Schwemmkanal bei Jelení Vrchy / Hirschbergen (CZ) gefeiert. Die Hl. Messe war vom P. Mgr. Petr Hovorka, Administrator excurrendo der Pfarre Želnava / Salnau, zellebriert.
Werner Fürst aus dem Saumerverein aus Grainet mit dem P. Petr Hovorka

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle

Hl. Messe bei der Rosenauer-Kapelle
(Aktulisiert den 25.08.2013, 21:38)
SIEBENTE HEURIGE SCHAUSCHWEMME

Am Sonntag den 18. August 2013 hat man am Schwarzenbergischen Schwemmkanal beim Iglbach / Ježová wieder geschwemmt.

Die Schauschwemme war von der Oeppinger Bradlmusik musikalisch begleitet.
Oeppinger Bradlmusik
Česká muzika od rakouských muzikantů
Jde se na plavení, muzikanti v čele
Polínka jsou pod můstkem, za chvíli budou v Čechách
Vrchní plavec Franz
Vyndavání plaveného dřeva
Vyndavání plaveného dřeva
(24.08.2013, 11:00)
BEGEGNUNG MIT DER TRADITION AUF DEM SCHWARZENBERGISCHEN SCHWEMMKANAL

IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN

Begegnung mit der Tradition
6. HIRSCHBERGENER MEILER
Meiler 2013
Böhmerwalds Folklore-Festival Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal, der ab heuer ein Mitglieds Folklore-Festival der Folklore-Vereinigung der Tschechischen Republik ist, stellt während des Jahres nicht nur die Folklore- oder Volkstanzgruppen aus Südböhmen, Ober- und Niederösterreich und aus Bayern, sondern auch die traditionelle Berufe und Handwerke vor. Im August auf der Reihe die Holzkohleköhler waren.

Am Samstag den 10. August vormittags ist die Bau des sechsten hirschbergener Holzkohlemeilers angefangen. Der Meiler war von den freiwillige Feuerwehr aus Nová Pec / Neuoffen gebaut und danach eine ganze Woche gepflegt. Am nächten Samstag ca. um 10:00 Uhr hat man der Meiler eröffnet.
První den milíře
Zapálení milíře

Milíř se rozhořel
Milíř hoří
KULTURACHSE SCHWEMMKANAL
Am Sonntag den 11. August 2013 der Folklore-Festival Begegnund mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal mit der Veranstaltung Kulturachse Schwemmkanal folgte. Man hat schon um halb zwölf Uhr beim oberen Schwemmtunnelportal in Jelení Vrchy mit dem Erzählen den Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes gefangen.
Slávka a Honza

Helena a Helmut

Helena a Helmut

In der Zeit der sg. Wiener Schwemme hat man nicht nur ganz hart gearbeitet, sondern auf gespielt, gesungen, getanzt.
Darum hat man am Sonntag den 11. August 2013 erzählt, gespielt und gesungen die Volksmusik und auch getanzt.
Am nachmittag um eins hat man mit der Musik und Tanz gefangen. Auf dem Podium hat die Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice aufgetretten.
Karel s

Bavorov
Následují Hoši a Bába, ohlásila Helča

Hoši. Že by Karel začal tušit?
Čížeček

Čížečku!

Rostoucí mák
Soumaři a

Soumaři
Helča uvádí Plavce

Plavci
Koně
Koně, Honza s šátkem
Koně

Koně
Um halb drei hat man geschwemmt.
Plavení začalo

U plavení hrála harmonika
Plavení dříví končí

Plavení dříví končí
Schon viertel vor drei hat die Volksmusik der Musikkapelle Libín-S Prachatice vor der Scheune des Hauses Nr. 13 in Jelení Vrchy / Hirschbergen gespielt. Es war die Einladung zu weiterem Märchenerzählen in der Scheune.
Druhé vyprávění pohádek
Druhé vyprávění pohádek
Abklang des Festes in Jelení Vrchy / Hirschbergen wieder mit der Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice war.
Hospoda
Dřeváky
Martin
Helča s vnoučkem Kubíkem mezi diváky
(21.08.2013, 11:25)
SCHAUSCHWEMME BEIM IGLBACH / JEŽOVÁ DEN 31.08.2013

Am Mittwoch den 31. August 2013 folgte der Böhmerwalds Folklore-Festival Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal mit dem weiterem Programmtag beim Grenzbach Iglbach / Ježová.
Der Hauptprogramm - Schauschwemme - war mit der Musik der Alphornbläser aus St. Oswald bei Haslach umgerahmt. Die Alphornbläsergruppe ist für manche überraschend aus Böhmen gekommen. Aus dem St. Oswald ist es näher über die böhmische Ecke als über Österreich.
Es kommen schon die Alphornbäser
Erste Melodie der Alphornbläsergruppe
Der Schwemmdirecteur Hynek Hladík und Oberschwemmer Ewald Fuchs haben die Gäste aus der Tschechischen Republik, Österreich, Bayern, Holland und Slowakei begrüßt, danach, hat Hynek Hladík über den Schwemmkanal erzählt und die Musikanten haben in den Pausen gespielt.
Ewald Fuchs

Hynek Hladík

Alphornbläsergruppe
Die Zuschauer wissen noch nicht, dass sie bald Schwemmer werden

Die Zuschauer wissen noch nicht, dass sie bald Schwemmer werden
Kurz vor halb drei hat der Schwemmdirecteur sein fünften heurigen Schwemmbefehl und danach ist die Schauschwemme angefangen.

"Manche von euch kenne ich, meine Schwemmer!", hat Hladík gesagt und hat sich mit den Frauen und Männer mit den Schwemmhacken begrüßt. "Grüß´ dich, Johann!", hat sich die Hände mit dem ersten gedrückt, danach noch mit Franz, Walter, Helga, Gisela, Ewald und Anita. Anita hat er noch gefragt: "Hast Du den Bild, der hat bei dem internationalen Schwemmer- und Flößertreffen Christian Laffay aus Frankreich gezeichnet, bekommen?"
Anita auf dem Bild von Christian Laffay
"Manche kenne ich aber nicht, heute seit ihr viele gekommen. Du, Schwemmerin, wo hast du deine Schwemmhacke?", hat er eine Dame, die ganz überrascht war, befragt. "A vy, kluci, budete vhazovat dříví, und ihr Knaben, ihr werdet das Holz einwerfen!" "Plavci, Schwemmer, schnell in die Arbeit!"
Scheiter sind schon näher zur Grenze

Trompeten
Musikten haben die Instrumente gewechselt und auf den Trompeten eine traurige Melodie gespielt.

Bei der Grenze waren schon die ersten Scheiter.
Scheiter bei der Grenze

Scheiter sind schon in Böhmen
Schwemmer nach der Schwemme

Schwemmer nach der Schwemme
Nach der Schwemme haben alle Schwemmer und Musikanten bischen Ruhe und Erholung genommen. Die nähste Schwemme den 11. August in Jelení Vrchy und den 18. August wieder da beim Iglbach. Tak na shledanou! Also auf Wiedersehen!
Musikanten nach der Schwemme

Schwemmer nach der Schwemme
(09.08.2013, 12:47)
SIEBEN KAPITEL AUS DEM LEBEN DES WASSERS

Sieben Kapitel aus dem Leben des Wassers
Am 16. August 2012 hat in Horní Planá (Oberplan) eine erfolgreiche Filmpremiäre des Dokuments über den Schwarzenbergischen Schwemmkanal statt gefunden.

Der 70-minütiger Film „SIEBEN KAPITEL AUS DEM LEBEN DES WASSERS“ stammt aus der Produktion des Filmstudios SymaxArt , die Kamera und Regie führte Martin Čtvrtníček.

Der Autor setzt die Geschichte des Schwarzenbergischen Schwemmkanals in die historischen Zusammenhänge, führt die Zuschauer nicht nur entlang des ganzen Schwemmkanals, sondern zeigt auch die Menschen um den Kanal herum; die traurigen Ereignisse des zwanzigsten Jahrhundert; Fanatismus und Vertreibung der Einen durch die Anderen und dann umgekehrt; die Teilung des Böhmerwaldes mit dem Stacheldraht.

Er zeigt aber auch die neue Gegenwart, die eine neue Chance zu Neuen Begegnungen für Menschen ist, die zwar mit verschiedenen Sprachen sprechen, die aber den Böhmerwald und den Schwemmkanal lieben...

Martin Čtvrtníček ist ein ausgezeichneter Fotograf und Filmemacher, er ist im Stande den Böhmerwald aus verschiedensten Winkeln zu zeigen....

Sein Film ist nicht nur ein Film über den Schwemmkanal, sondern auch seine persönliche Aussage über Leben und Geschichte allgemein.

Der Film ist zweisprachig, Tschechisch und Deutsch mit Untertiteln in der jeweils anderen Sprache.

Ab Juni 2013 fängt der Verkauf der DVD in den Informationszentren entlang des Schwemmkanals an. Auf der tschechischen Seite ist der Film z.B. beim Schwemmdirecteur Hynek Hladík zu erreichen.
Hier können sie sich einen kurzen Ausschnitt des Films anschauen.

Die DVD kann man dann auch unter www.symaxart.de oder via Email bestellen.
INTERNATIONALES SCHWEMMER- UND FLÖSSERTREFFEN ŠUMAVA - BÖHMERWALD 2013

Ab Donnerstag den 4. bis Sonntag den 7. Juli 2013 hat man in Prachatice, Schlägl, Aigen, Sonnenwald / Zvonková, Jelení Vrchy und in Český Krumlov das internationale Schwemmer- und Flößertreffen ŠUMAVA – BÖHMERWALD 2013 veranstaltet. Die Gastgeber - Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice hat während den vier Tagen hat sein grenzüberschreitendenes Projekt Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal, aber auch die Städte Prachatice und Český Krumlov und die touristische Region Šumava - Böhmerwald.
Den ersten Tag, den 4. Juli 2013 sind die Schwemmer- und Flößer aus den 20 Vereinen aus den 10 Länder (Deutschland, Finland, Frankreich, Italien, Katalonien, Lettland, Österreich, Polen, Spanien und Tschechische Republik) nach der Einladung des Veranstaleter - des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice nach Prachatice gekommen. Am Abend haben sich die Teilnehmer zum ersten mal nach einem Jahr zusammen begegnet. Im Kulturprogramm hat sich Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice vorgestellt.
Treffen in Prachatice

Musikgruppe Libín-S

Volkstanzgruppe Libín-S
Den nächsten Tag sind alle Teilnehmer ins österreichischen Teil des Böhmerwaldes gefahren. Zuerst waren sie in Schlägl von dem Abt des prämostratenser Stiftes Martin Felhofer begrüßt. Danach war eine Exkursion in der Brauerei und ein Besuch der Austellung Kulturgut Oberes Mühlviertel. In unweiten Aigen war in der selben Zeit due Sitzung der Generalversammlung der Schwemmer- und Flößervereinigung.
Begrüßung des Abtes

Im Stift Schlägl

Generalversammlung
Am Freitag nachmittag hat man das Brennholz auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal bei der österreichisch- tschechischen Grenze in Sonnenwald - Zvonková geschwemmt.
Jagdhornbläsergruppe Böhmerwald

Holzeinwurf

Bischen Musisk - Wiadawö
Am Samstag sind die Buse wieder aus Prachatice ins Böhmerwald gefahren, diesmal auf die böhmischen Seite. Der Programm war bei dem oberen Schwemmtunnelportal mit den Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes. Dabai hat auch Johann Erbprinz zu Schwarzenberg aus der berühmten adeligen Familie, die früher praktisch im ganzen Böhmerwald herschte.
Vor dem oberen Tunnelportal

Märchenerzählen

Musikanten mit dem Prinz zu Schwarzenberg
Am Nachmittag hat man in Jelení Vrchy / Hirschbergen das Langholz gechwemmt.
Holzeinwurf

Zeichnung von Christian Laffay

Fernseheninterwiew
Nach der Arbeit bei der Schwemme folgte die Unterhaltung, man hat gespielt, gesungen und getanzt, ähnlich wie vor 200 Jahren bei der Mündung der Großen Mühl in die Donau. In Jelení Vrchy / Hirschbergen haben die Volkstanzgruppen Böhmerwald aus Linz und Libín-S Prachatice getanzt.
Volkstanzgruppe Böhmerwald

Libín-S

Libín-S
In einer Pause zwischen der Musik war ein Festakt der Verleihung des ehren Titel "Internationaler Schwemmerdorf" der Gemeinde Nová Pec vorbereitet. Der Bürgemeister Jakub Koželuh hat vom President der Internationalen Schwemmer- und Flößervereinigung Angel Portet den Diplom und die Fahne der Vereinigung übernommen.
Verleihung des Ehrentitels

Errinnerungsfoto
Am späten Nachmittag sind die Schwemmer und Flößer in einem Festzug durch den historischen Stadtkern der Stadt Prachatice gezogen.
Festzug in Prachatice

Festzug in Prachatice

Festzug in Prachatice
Am Abend hat man gespielt, gesungen, getanzt, es war der letzte Abend des internationales Treffens. Man hat auch die Geschenke verteilt.
Errinnerungsfoto

Libín-S

Wir tanzen gemeinsam
Am Ablschlusstag - am Sonntag sind die Schwemmer und Flößer zur Hl. Messe in die prachatitzer Kirche Hl. Jakob gegangen, danach sind sie auf die Stadtbesichtigung nach Český Krumlov / Krumau gefahren. Und es war der letzte Punkt des Internationales Schwemmer- un Flößertreffens ŠUMAVA - BÖHMERWALD 2013.
Český Krumlov

Český Krumlov

Český Krumlov
Auf Wiedersehen in Strenči in Lettland 2014!
(18.07.2013, 08:52)
SCHWEMMSAISONERÖFFNUNG 2013

PREMIÄRE NACH 121 JAHREN BEIM ROTHBACH / PESTŘICE

SCHWEMMSAISONERÖFFNUNG AUCH IN JELENÍ VRCHY / HIRSCHBERGEN

Die Schwemmsaison 2013 war in zwei Schritten eröffnet. Zuerst war es am Pfingstsonntag den 19. Mai 2013 in Sonnenwald, eine Woche später, am Samstag den 25. Mai 2013, hat man die Schwemmsaison auch in Jelení Vrchy / Hirschbergen feierlich eröffnet.

Die Bilder von der Eröffnung in Sonnenwald den finden Sie in der Bildergalerie, die Bilder von Hirschbergen finden Sie hier.
Schwemmsaisoneröffnung
Schwemmer

Musikgruppe quatRo

Trumpetin

Reinhold List und Hynek Hladík

Zum Holzeinwurf mit der Musik

Kleine Schwemmer

Holzeinwurf

Franz und Johann bei der Arbeit
Einladung nach Jelení Vrchy
Libín-S Prachatice - Volkstanz Bavorov

Libín-S - Auf dem Hof

Libín-S - Bába

Libín-S - Čížeček / der Zeisig

Gotthard Wagner

Libín-S - Doudlebská

Libín-S - Schwemmer

Libín-S - Schwemmer

Wiandawö

Märchen

Internationales Quinteto

Holzeinwurf

Schwemmer

Libín-S - Pferd zwischen den Zuschauern
Die nächste Schwemme folgt den 15. Juni 2013 um 14:30 in Jelení Vrchy / Hirschbergen (CZ)
(28.05.2013, 07:07)
DIE VORBEREITUNGEN DES INTERNATIONALES TREFFENS

Ab 4. bis 7. Juli 2013 wird der Folklore-Verein Libín-S Prachatice Gastgeber des internationalen Schwemmer- und Flössertreffen. In letzten Tagen hat man die Homepage des Treffens. Die Homepage hat auch die tschechische, französische, englische, katalonische und spanische Mutation, derzeit man vorbereitet noch die italienische.
Einzelne Programmpunkte werden nicht nur in Prachatice und in Jelení Vrchy, sondern auch auf der österreichischen Seite. Das erste Vorbereitungstreffen hat man also mit dem österreichischen Partner in Aigen.
Verhandlung in Aigen
Den 07.01.2013 hat der Schwemmdirecteur Hynek Hladík mit dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Böhmerwald Reihold List und mit Gisela Plank verhandelt. Diese Dreiergruppe hat den Programmvorschlag prezisiert und zugestimmt. Schon den zweiten Tag des internationalen Treffens wird die Generalversammlung der Internationalen Schwemmer- und Flössertreffen in oberösterreichischen Schlägl organisiert, für die weitere Teilnehmer des Treffens wird die Exkursion in der schlägeler Stiftsbrauerei und das Bierverkostung und die Besichtigung der Austellung im Maierhof. Auf der österreichisch-tschechischen Grenze zwischen österreichischen Sonnenwald und böhmischen Zvonková wird dann eine Schauscheiterschwemme veranstaltet.
Den 15.01.2013 war weitere Verhandlung in Prachatice, es hat sich die enge Leitung des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice - Helena Svobodová, Jana Holá und Hynek Hladík getroffen. Sie haben wieder den Programm des Treffens verhandelt. Man hat auch den Anmeldungsformular den Teilnehmer (hängt auch im Internet) verhandelt.
Stiftbrauerei Schlägl
(27.01.2013, 17:48)
PF 2013

PF 2013
Frohe Weihnachten und alles Gute in neuem Jahr 2013 wünscht der Folklore-Verein Libín-S Prachatice.

Wir freuen uns auf das Begegnung bei dem Schwemmer- und Flössertreffen im Böhmerwald - Šumava!
(09.12.2012, 20:35)
SCHWEMMSAISON 2012 IST ABGESCHLOSSEN
Einladung
Die Schwemmsaison auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanl 2012 ist abgeschlossen. Bei dem Schwemmsaisonabschluss haben die südböhmische Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice und die Jagdhornbläsergruppe Ulrichsberg teilgenommen.
Libín-S - Bavorov-Tanz

Libín-S - Bavorov-Tanz

Libín-S - Hünner-Tanz

Musikkapelle Libín-S bei der Schrollenbach-Schleuse

Libín-S - Helča mit Franz und Vašek mit Maria

Libín-S - Martin-Tanz

Libín-S - Schwemmerkranz

Libín-S - Schwemmerkranz

Libín-S - Musikkapelle Libín-S

Libín-S - Schwemmer-Tanz

Libín-S - Schwemmer-Tanz

Libín-S - Schwemmer-Tanz

Libín-S - Polka Doudlebská

Jagdhornbläsergruppe Ulrichsberg

Schwemmerkranz

Schauschwemme

Schauschwemme

Schauschwemme

Schwemmerkranz

Schwemmesaison ist abgeschlossen
SCHWEMMDIRECTEUR HAT SEIN ACHTEN SCHWEMMBEFEHL VERÖFFENTLICHT
Einladung
Beim Rosenauer-Denkmal
Schwemmdirecteur Hynek Hladík hat sein achten heurigen Schwemmbefehl veröffentlicht:
Schwemmbefehl Nr.8/2012 zur Durchführung einer Schauschwemme
Ich verordne am Samstag den 8. September 2012 eine Schauschwemme bei der bayerischen Grenze durchzuführen.

Ich verordne weiter, daß zur Schwemme das Schwemmpersonal im genügenden Anzahl mit dem nötigen Werkzeug zur Stelle ist.

Antritt des Personals ist bei dem Rosenauer-Denkmal oberhalb von Nové Údolí /Neutal um zwei Uhr nachmittag.

Dem Schwemmpersonal und den möglichen Zuschauern verordne ich meinen Befehl zu gehorchen, und alle Massnahmen zur Sicherheit einzuhalten, um mögliche Lebensverluste und Verletzungen verhindern.

Gemeindeämter, Gasthäuser und Gasthöfe ersuche ich, diesen Befehl an öffentlicher Stelle auszuhängen.

Hynek Hladík, Schwemmdirecteur
Sie wissen nicht, wie zur Schwemme kommen? Benützen Sie einen GPS-Apparat? Die GPS-Koordinaten sind: 48°48'12.061"N, 13°48'43.498"E.

Ob gehen Sie vom Parklatz bei Haidmühle, von der Grenze folgen Sie die rote tschechische Markierung in der Richtung Třístoličník / Dreisessel, von der Grenze werden Sie in 3,7 km beim Rosenauer-Denkmal.
(01.09.2012 19:19)
ERSTE EINLADUNG ZUR ERÖFFNUNG DER SCHWEMMSAISON 2012
Die Schwemmsaison 2012 wird schon in zwei Monate. Die Schwemmsaison wird ein bischen ähnliche wie in letzten Jahren, aber auch ein bischen andere. Zur Schwemmsaisoneöffnung den 19. Mai 2012 nach Jelení Vrchy / Hirschbergen kommen die Glöckler aus oberösterreichischen Altmünster. Als Einladung wird schon am Freitag den 18. Mai Lichterfest in Prachatice veranstaltet, auf dem die Glöckler und Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice vorgestellt werden.
Schwemmsaisoneöffnung 2012 - Einladung
(17.03.2012 17:51)
OBERSCHWEMMER GUSTAV AUTENGRUBER IST VERSTORBEN
Gustav Autengruber
Aus Aigen ist am Dienstag den 27.02.2012 eine traurige Nachricht gekommen: Oberschwemmer Gustav Autengruber ist verstorben.

Oberschwemmer Gustl war wahrscheinlich die meisten fotografierte Person bei den Schauschwemmen auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal beim Iglbach / Ježová. So bleibt uns in den Erinnerungen:

Wahrscheinlich letzte Fotos mit Gustl beim Schwemmkanal sind vom Schwemmsaisonabschluss den 17.09.2011:

Gustav Autengruber 17.09.2011

Gustav Autengruber 17.09.2011

Gustl bei der Schwemme den 21.08.2011:

Gustav Autengruber 21.08.2011

Gustav Autengruber 21.08.2011

Gustl bei der Schwemme den 12.06.2010:

Gustav Autengruber 12.06.2010

Gustav Autengruber 12.06.2010

Gustav Autengruber 12.06.2010

Gustl bei Schwemmerausflug in Český Krumlov den 09.10.2007:

Gustav Autengruber 09.10.2009

Gustl bei der Schwemme den 13.06.2009:

Gustav Autengruber 13.06.2009

Gustav Autengruber 13.06.2009

Gustl beim Schwemmsaisonabschluss den 20.09.2008:

Gustav Autengruber 20.09.2008

Gustl bei der Schwemme den 24.08.2008:

Gustav Autengruber 24.06.2008

Gustav Autengruber 24.06.2008

Gustl bei der Schwemme den 21.06.2008:

Gustav Autengruber 21.06.2008

Gustl bei der Schwemme den 14.06.2008:

Gustav Autengruber 14.06.2008

Gustav Autengruber 14.06.2008

Gustav Autengruber 14.06.2008

Gustl beim Schwemmsaisonabschluss den 23.09.2006:

Gustav Autengruber 23.09.2006

Gustav Autengruber 23.09.2006

Gustl bei der Schwemme den 24.06.2006:

Gustav Autengruber 24.06.2006

Gustl bei der Schwemme im Jahr 2004:

Gustav Autengruber 24.06.2006

Begräbnis findet am Mittwoch, den 29.02.2012 um 14:00 Uhr in Aigen im Mühlkreis statt.
(28.02.2012 19:26)
SCHWEMMSAISONERÖFFNUNGSPROGRAMM WIRD BREITER

Die Schwemmsaison 2012 sollte am Samstag den 19. Mai 2012 in Jelení Vrchy / Hirschbergen eröffnet sein.

Die Veranstalter möchten den Programm des grenzüberschreitenden Projektes Böhmerwalds Folklore-Festival Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal immer verbreiten. Schon mehrere Jahre haben sie probiert zum Schwemmkanal einen oberösterreichischen Brauch aus dem Traunseegebiet - den Glöcklerlauf - bringen. Lange waren sie unerfolgreich.
Heuer hat der Schwemmdirecteur und Vorsitzender des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice Hynek Hladík die Glöckler aus Altmünster zum Schwemmkanal eingeladet .

Günter Gruber
Den 23. Januar 2012 haben die altmünsterner Glöckler seine Teilnahme in Jelení Vrchy / Hirschbergen bestätigt. Es kommen 10 erwachsene Glöckler und 5 Kinder.
Der Eröffnungsfest wird auf zwei Tage erweitert.

18.05.2012
- 20:00 Uhr - zweisprachige Hl. Messe zur Eröffnung der Schwemmsaison bei der Rosenauer-Kapelle. Wir rechnen, dass zur Messe nicht nur die Schwemmer aus Österreich und Böhmen kommen, sondern auch die Mitgleder des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice, die Glöckler aus Altmünsteru mit den Lichtkappen, die Vertretter den Nachbargemeinden aus allen Dreiländereckgemeinden.

Lichtkappen aus Altmünster

- nach der Hl. Messe wird der Festzug mit den Lichkappen, mit den Lampionen und Fackeln von der Rosenauer-Kapelle nach na Jelení Vrchy / Hirschbergen. Ankunft nach Jelení Vrchy wird um ca 21:15 erwartet (Sonnenuntergang ist um 20:47 Uhr)
- zum Schluss des Tagesprogrammes wird ein gemeinsames in Jelení Vrchy

Singende Glöckler
19.05.2012 - 10:00 - 17:00 - Lichtkappenaustellun in der Scheine des NP Šumava
- 12:00 - festliche Eröffnung der Schwemmsaison
- 12:00 - 14:00 - Folklore-Treffen Jelení Vrchy
- 13:00 - 14:00 - Märchenerzählen beim oberen Tunnelportal
- 14:30 - 15:30 - Schauschwemme in Jelení Vrchy
- ca 15:00 - Märchenerzählen in der Scheune des Hauses Nr. 13 Jelení Vrchy
- ca 15:30 - 16:30 - Folklore-Treffen
Zvonkař z Ebensee se
(28.02.2012 20:10)
DIE TERMINE DEN VERANSTALTUNGEN SIND FESTGESTELT

Die Termine den Veranstaltungen am Schwarzenberg´schen Schwemmkanal im Jahr 2012 sind festgestelt. Nach der Verhandlung mit dem österreichischen Partner ist zu kleinen Änderungen gekommen.

Nähere Infos finden Sie unter TERMINE oder auf der Homepage des österreichischen Partner.
(11.01.2011 16:23)
DIE AUFNAHMEN VOM SCHWEMMSAISONABSCHLUSS SIND AUF DEM YouToube

Beim Schwemmsaisonabschluss auf dem Schwarzenberg´schen Schwemmkanal war auch der budweiser Kameraman Ivo Brabec, der ein Film ueber die Seen im Böhmerwald und ueber den Schwarzenberg´schen Schwemmkanal vorbereitet. Ein kurzer Spot finden Sie auf dem YouToube.
(20.09.2011 20:27)
SCHWEMMSAISON 2011 IST ABGESCHLOSSEN

Schwemmsaisonabschluss
Libín-S fangt mit dem Tanz Bavorov

Hoši und Bába

Dudelsackspielerin Milada
Holzhacker Franz
Milada mit der Kapelle

Singende Radler

Milada mit der Kapelle

Tanz Martin

Tanz Na tý louce zelený
Holzhacker Franz

Waldarbeit anno dazumal

Waldarbeit anno dazumal

Waldarbeit anno dazumal
Vlaďka, Honza und Jana mit dem Schwemmerkranz

Hanka mit Jirka

Aby nás Pámbů miloval...

Helena

Uebergabe des Schwemmerkranzes

Es lebe die Schwemme!

Schwemmer

Schwemmer

Pferd

Pferd

Pferd

Jagdhornbläsergruppe Böhmerwald

Signal fuer Anita

Kleine Schwemmer bei der Schleuse

Karel und Honza mit dem Schwemmerkranz

Schwemmerkranz

Karel mit dem Schwemmerkranz

Schwemmerkranz

Scheiter im Kanal

Schwemmerkranz

Schwemme

Vašek mit Marianne

Abschiedstanz V Prachaticích
"Ať žije plavení! Es lebe die Schwemme!"
(19.09.2011 19:34)
SCHWEMME BEI DER BAYERISCHEN GRENZE

Einladung zur Schwemme bei der bayerischen Grenze
Gabrielstein:

Gabrielstein

Schwemmkanal zwischen dem Igelbach und Lichwasser:

Schwemmkanal zwischen dem Igelbach und Lichwasser

Erklärung des Schwemmdirecteurs:

Erklärung des Schwemmdirecteurs

Oberschwemmer Pavel Štětina beim Rosenauer-Denkmal:

Oberschwemmer Štětina beim Denkmal

Holzeinwurf:

Holzeinwurf

Eröffnung der Schleuse:

Eröffnung der Schleuse

Ausfischen des Holzes:

Ausfischen des Holzes

Frühere Tauch- oder Stauschleuse:

Frühere Tauch- oder Stauschleuse

Anfang des Schwemmkanals:

Anfang des Schwemmkanals

Rosenauer-Denkmal:

Rosenauer-Denkmal
(30.08.2011 21:28)
DIE LETZTE FERIENSCHWEMME



Ruhe vor der Schwemme:

Ruhe vor der Schwemme

Oberschwemmer Johann:

Johann

Musikanten aus St.Oswald:

Musikanten aus St.Oswald

Jakob bei der Schleuse:

Jakob bei der Schleuse

Oberschwemmer Gustl:

Oberschwemmer Gustl

Oberschwemmer Franz:

Oberschwemmer Franz

Schwemmkanal auf der tschechischen Seite:

Schwemmkanal auf der tschechischen Seite

Ausfischen des Holzes:

Ausfischen des Holzes
(11.09.2011 09:31)
HL. MESSE BEI DER ROSENAUER-KAPELLE 20.08.2011

Hl.Messe bei der Rosenauer-Kapelle
Hl.Messe bei der Rosenauer-Kapelle
(11.09.2011 09:39)
HOLZKOHLEMEILER IST AM ENDE

Die letzten Minuten des Meilers:

Die letzten Minuten des Meilers

Abkühlung des Meilers:

Abkühlung des Meilers

Eröffnung des Meilers:

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers

Eröffnung des Meilers
(11.09.2011 10:03)
FÜNFTER TAG DES MEILERS

Fünfter Tag des Meilers
(11.09.2011 10:11)
VIERTER TAG DES MEILERS

Vierte Tag des Meilers
(11.09.2011 10:12)
ZWEITER TAG DES MEILERS

Zweite Tag des Meilers
(11.09.2011 10:13
WIE HAT SICH DER HIRSCHBERGENER MEILER GEBOREN

Regenbogen über Nová Pec

Hintergrund auf dem Kohlplatz

König

König

Hintergrund auf dem Kohlplatz

Aufbau des Meilers

Aufbau des Meilers

Aufbau des Meilers

Aufbau des Meilers

Aufbau des Meilers

Zündung des Meilers
(11.09.2011 10:21)
KULTURACHSE SCHWEMMKANAL IN HIRSCHBERGEN

Einladung nach Hirschbergen
Probe der Märchenerzählung

Ausfischung des Holzes

Libín-S - Kdyby byl Bavorov...

Libín-S - Hoši

Libín-S - Martin

Libín-S - Slepice

Libín-S - Doudlebská

Libín-S - Plavci / Schwemmer

Libín-S - Plavci

Libín-S - Plavci
Märchen

Märchen

František mit Pavel

Märchen
Schauschwemme

Kubík beim Holzeinwurf

Schauschwemme
Märchen zum zweitenmal
Libín-S - Kůň / Pferd

Libín-S - Kůň / Pferd

Libín-S - Kubík mit dem Pferd

Libín-S - Kubík mit dem Pferd

Libín-S - V Prachaticích

Kapelle
(11.09.2011 10:34)
EINLADUNG ZUM HIRSCHBERGENER MEILER 2011

Einladung zum Meiler
Die Aufbau des Meilers am Samstag den 13.08.2011 um 08:00 Uhr bei Jelení Vrchy / Hirschbergen angefangen wird. Am nachmittag werden die Arbeiten beendet, ca um 15:00 der Meiler angezündet wird. Der Meiler wird von der Feuerwehr aus Nová Pec die ganze Woche aufbewacht. Der Meiler am Samstag den 20.08.2011 ca um 10:00 Uhr eröffnet wird.

Die ganze Woche wird auf dem Kohlplatz die originale hirschbergener Holzkohle zu kaufen.

Am Sonntag den 14.08.2011 in Jelení Vrchy / Hirschbergen um 13:00 Uhr bei dem oberen Schwemmtunnelportal und ca um 15:00 Uhr in der Scheune des Hauses Nr. 13 (KANÁL EXPO) werden die Märchen von beiden Seiten des Böhmerwaldes erzählt. Beim zweiten Erzählen das Märchen über den Köhler und das Waldmandl zum Hören wird.
(09.08.2011 18:16)
DIE SCHWEMMSAISON IST ERÖFFNET

Am Samstag den 21. Mai 2011 hat man die 14. Schwemmsaison in Jelení Vrchy / Hirschbergen eröffnet. Im Programm war nicht nur die Schauschwemme, sondern auch Folklore, Musik, Märchen und die Volkshandwerke.

Hier sind ein Paar Bilder

Jahrmarkt

Zimmerer

Holzerne Taube

Tanz Bába

Tanz Henne

Auszahlung der Miete

Tanz Schwemmer



Märchen

Märchen

Helena Svobodová und Ivo Stehlík

URUNDUMBE

Holzeinwurf

Start der Schwemme

Gemeinsammes Musizieren
Eine Reportage von der Schwemme war auch in dem Tschechischen Fernsehen (ČT). Die Reportage von Schwemme fangt bei der Stopage 18:18 den Nachrichten.
(22.05.2011 15:59)
EINLADUNG ZUR SCHWEMMSAISONERÖFFNUNG

Pozvánka
(Vloženo 25.04.2011 16:32)
OSTERNGRUSS

Osterngruss
(Vloženo 25.04.2011 16:30)
SCHWEMMKANAL WIRD WAHRSCHEINLICH IN TSCHECHIEN ALS NATIONALDENKMAL ERKLÄRT

Den 7. April 2011 hat man die Arbeiten zur Erlärung des Schwarzenberg´schen Schwemmkanal auf dem Gebiet der Tschechischen Republik als Nationaldenkmal angefangen.

Eine Erklärung als Nationaldenkmal die höchste Stufe des Denkmalschutzes bedeutet.
(Vloženo 25.04.2011 16:27)
VERHANDLUNG IN SCHÖNEBEN

Am Donnerstag den 17. März 2011 haben sich in Böhmerwaldarena in Schöneben die Vertretter den drei Projektpartner des grenzüberschreitenden Projektes Schwarzenberg´scher Schwemmkanal 2011-2013 begegnet. Es sind auch die Bürgemeister des Schwemmkanalregion auf der österreichischen Seite und der Forstmeister des Stiftes Schlägl Johannes Wohlmacher
Verhandlung in Schöneben
(25.04.2011 16:13)
VERHANDLUNG AUF DER NP-ŠUMAVA-VERWALTUNG

Der Nationalpark Šumava hat ab Mittwoch den 16. Februar 2011 einen neuen Direktor - Jan Stráský. Schon eine Woche später hat den Direktor der Schwemmdiecteur, Vertretter der Forste der Tschechischen Republik und Vorsitzender des Folklore-Vereines Libín-S Prachatice Hynek Hladík besucht.
Hynek Hladík hat zuerst informiert über den Vorschlag der Zusammenarbeit des NP Šumava, der Forste der Tschechischen Republik und des Tourismusverbandes Böhmerwald.

Direktor Stráský hat die Zusammenarbeit zugestimmt.
Weiter hat Hynek Hladík über den Projekt Böhmerwalds Folklore-Festival - Begenung mit der Tradition auf dem Schwarzenberg´schen Schwemmkanal Jan Stráský informiert.

"Wir sind froh, dass unser Partner die NP Šumava ist", hat Hladík konstatiert.
Die Hauptpriorität des neuen NP-Direktor das Abstoppen der Borkenkäferkalamität im NP ist. Zwischen den Interessen des NP-Šumava aber auch der Schwemmkanal wird.
(25.04.2011 16:03)
BEIM SCHWARZENBERG´SCHEN SCHWEMMKANAL WERDEN DIE TSCHECHEN UND ÖSTERREICHER ZUSAMMENARBEITEN

Am Dienstag den 18. Jänner 2011 haben in Aigen Ing. Hynek Hladík aus dem Staatsunternehmen Lesy České republiky (Forste der Tschechischen Republik), Mgr. Josef Štemberk von der Nationalpark- und Landschaftschutzgebiet Šumava und Reinhold List vom Tourismusverband Böhmerwald um einen Vorschlag der Zusammenarbeiten zwischen den drei Institutionen.

Gemeinsamme Arbeit
Schwarzenbergischer Schwemmkanal - Vorschlag des grenzüberschreitenden tschechisch-österreichischen Projektes 2011-2013

Projektpartner:
aus Tschechien:
Lesy České republiky, s.p. /Forste der Tschechischen Republik, Staatsbetrieb, Verwaltung der Wasserläufe – Einzugsgebiet Vltava/Moldau
Správa Národního parku a Chráněné krajinné oblasti Šumava / Verwaltung des Nationalparks und des Landschaftsschutzgebiets Šumava
z rakouské strany: Tourismusverband Böhmerwald

Alle drei Partner sind der historischen Bedeutung des Schwarzenbergischen Schwemmkanals bewusst, der die Staatsgrenze zwischen Österreich und der Tschechischen Republik überschreitet, und der eine bedeutende Rolle für den regionalen Tourismus spielt. Aus den obengenannten Gründen legen sie diesen gemeinsamen Vorschlag für die Jahre 2011-2013:

1. 1. Priorität
- Baumaßnahmen
o Instandsetzung des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im Abschnitt von 7,60 km (ca. 20 m vor der europäischen Hauptwasserscheide, d.h. vor der Kreuzung Rosenhügel / U Korandy – St.Oswald bei Haslach) und 9,40 km (Durchlass am Grenzbach Iglbach / Ježová) in Tschechien (verwaltet von den Tschechischen Staatsforsten)
o Rekonstruktion des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im Abschnitt zwischen den Bächen Rothbach / Pestřice und Bärlochbach / Medvědí potok in der Länge von ca. 3,2 km in Tschechien (verwaltet von der NP-Verwaltung)
o Instandsetzung der ausgewählten Teile des Schwarzenbergischen Schwemmkanals zwischen den Bächen Iglbach / Ježová und Rothbach / Pestřice in Österreich.
- Marketing-Maßnahmen
o Erneuerung der Infotafeln entlang dem Schwemmkanal im Abschnitt von Unterurasch nach Sonnenwald in Oberösterreich und Südböhmen.
o Herausgabe eines gemeinsamen dreisprachigen Infomaterials über den Schwarzenbergischen Schwemmkanal

2. 1. Priorität
- Baumaßnahmen
o Rekonstruktion des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im Abschnitt der Steilstufe (zwischen den Grenzsteinen II/14 und II/10) im Tschechischen Staatsgebiets
o Herrichtung eines touristischen Pfades entlang dem Schwemmkanal zwischen den Grenzsteinen II/14 und dem historischen Grenzstein und dann zwischen dem Grenzstein II/10 und der europäischen Hauptwasserscheide in der ehemaligen Ortschaft Rosenhügel / U Korandy im tschechischen Gebiet.
o Instandsetzung des Pfades von Unterurasch zum Grenzstein II/14 und dann zwischen dem historischen Grenzstein und dem Grenzstein II/10 im österreichischen Gebiet

Das gemeinsame Projekt „Schwarzenbergischer Schwemmkanal 2011-2013“ wird als Antrag ins Operationsprogramm Ziel 3 Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Tschechische Republik – Österreich gestellt, um Fördemittel für die Realisation zu bekommen.

Beim grenzüberschreitenden Projekt wird der Lead-Partner festgelegt. Der Leitungs-Partner solle einer der tschechischen Partner sein.

Zeitplan: - Der Nationalparkverwaltung Šumava steht Projektdokumentation der Rekonstruktion des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im Abschnitt zwischen den Bächen Rothbach / Pestřice und Bärlochbach / Medvědí potok zur Verfügung. Für dieses Projekt wurde das brauchbare Wasserrechtliche Genehmigung erteilt.
- Tschechische Staatsforste hat Projektdokumentation der Instandsetzung des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im Abschnitt von 7,60 km und 9.40 km. Für den tschechischen Abschnitt werden geplante Bauarbeiten an der zuständigen Stelle des Wasserrechtlichen Amtes (Stadtamt Český Krumlov) gemeldet. Bauarbeiten an der Staatsgrenze werden mit zuständigem Wasserrechtlichen Amt für Grenzwasser gehandelt (Bezirksamt Südböhmen).
- Tourismusverband Böhmerwald bereitet das Projekt der Instandsetzung der ausgewählten Teile des Schwarzenbergischen Schwemmkanals im österreichischen Gebiet, bes. in Sonnenwald, vor. Revitalisierung weiterer Kanalabschnitte und Kanal-Marketing.
- Der gemeinsame Antrag wird im Herbst 2011 gestellt.
- Die Realisation läuft in den Jahren 2012 – 2013.

Erarbeitet von: Ing. Hynek Hladík, Lesy České republiky, s.p.
Reinhold List, Tourismusverband Böhmerwald
Mgr. Josef Štemberk, Správa Národního parku a Chráněné krajinné oblasti Šumava

In Aigen 18.01.2011
(25.04.2011 15:32)
DIE SCHWEMMSAISON 2010 IST ABGESCHLOSSEN

ES LEBE DIE SCHWEMMSAISON 2011!

Am Samstag den 18. September 2010 hat man beim Iglbach / Ježová die 12. Schwemmsaison auf dem Schwarzenberg´schen Schwemmkanal abgeschlossen.

Einladung

Kurz nach 12 Uhr hat den Kulturprogramm die Folklore-Gruppe Libín-S Prachatice auf der Brücke über den Schwarzenberg´schen Schwemmkanal direkt neben der Staatsgrenze zwischen Republik Österreich und der Tschechischen Republik mit seinem Tanz Bavorov eröffnet.

Bavorov

Volksmelodien, -Lieder und -Tanz gehören zum Schwemmkanal.

Vor mehr als vor zwei hundert Jahren hat die Urwälder in südlichen Teil des Böhmerwaldes ein blaues Band des Schwemmkanals verbunden, das damals den Namen - Krummau-Wiener Kanal getragen hat. Diesen Kanal kennen wir heute als Schwarzenbergischen Schwemmkanal. Bei dem Schwemmkanal haben viele Leute Arbeit gefunden, für manche wurden neue Ortschaften gegründet, andere sind von der weiteren oder näheren Umgebung gekommen. Zur Mündung der Großen Mühl in die Donau, wohin die Scheiter vom Schwemmkanal geschwemmt wurden, sind regelmässig die Leute, junge Männer und Frauen, aus der Umgebung der südböhmischen Práchener Kreis arbeiten gekommen. Nach der harten Arbeit von fünf Uhr früh bis sieben abends sind sie nicht schlafen gegangen um sich vor dem weiterem Tag zu erholen. Einige Male in der Woche konnte man die Stimmen der Geigen, der Zither und des Dudelsacks hören und man hat zu den böhmischen Volksliedern getanzt. Und am nächsten Morgen hat schon wieder die harte Arbeit gewartet, keine Spur war zu sehen, dass es am Abend so lustig war.

Volkslied und den Volkstanz wieder zum Schwemmkanal bringen ist die Volkstanzgruppe Libín-S aus Prachatice gekommen. Ihr Projekt der Begegnungen von Volkstanzgruppen aus Südböhmen, Oberösterreich und Bayern an den Ufern des Schwarzenbergischen Schwemmkanals umrahmt mit den Schauschwemmen und Vorführungen der Handwerker hat Libín-S als "Begegnung mit Tradition auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal" benannt. Ein Teil des Projektes ist auch der Fest des Schwemmsaisonabschlusses.
Zur Mündung der Große Mühl in die Donau sind zur Schwemmarbeit auch Frauen gagangen. Im Prinzip war aber die Schwemmarbeit vor allem eine Arbeit für die Männer. Dadurch waren auch die weitere zwei Tänze die Männertänze Hoši (Jungen) und Bába (Marktfrau).

Bába / Marktfrau

Wir haben schon gesagt, dass die Tschechen haben damals nach Österreich die in Böhmen immer noch übliche Dudelsäcke mitgebracht. Die Musinkanten von Libín-S sind mit der Dudelsackspielerin Milada gekommen. Milada fährt mit Libín-S oft, nur heuer war sie auf dem Milleniumfest in Waldkirchen, auf den internationalen Folklore-Festivalen in Strážnice und Strakonice und auch bei der Eröffnung der Schwemmsaison in Jelení Vrchy / Hirschbergen. Die Musikanten, Tänzer aber auch die Zuschauer haben mit Milada mitgesungen.

Lied mit der Dudelsakspelerin Milada


Kubík fotografiert

"Guten Tag! Das bin ich, Kubík. Mein Opa ist der Herr mit dem Diretorshut, meine Oma Helenka beachtet die Tänzer. Opa hat mit heute den Fotoaparat geborgt."

Opa mit Oma erzählen

"Wer anderer solte den Opa fotografieren!? Nur ich! Auf dem ersten Bild sind beide, Opa und Oma, aber zu sehen ist nur der Opa. Oma ist hier, auf dem zweiten Bild, siehst du es!? Sie meint wahrscheinlich, dass es mir mit dem Foto nicht klappt. Aber das Bild ist gut!"

Oma
Sein Bier holt der Holzhacker Franz.

Holzhacker Franz

Er trägt die Bauchsäge, man kann noch die Hacke sehen. In kleine Weile wird es schon den Baum zum Fällen vorbereiten.
Der Artikel ist in der Vorbereitung.
Helena hat gesagt, dass die Gruppe teilt sich sehr gern mit den anderen um seine Freude. Solche Freude war für uns auch der Geburgstag der jüngsten Mitgliederin - Katka. Weiterer Programmpunkt war also eine Tanzrunde für Katke. Als erster war Karel. Als Uberaschung für alle hat er Katka in die Aerme gebracht und so hat er Polka getanzt.

Die erste Tanzrunde mit Katka

Mit Katka hat auch sein Vater Vašek, aber auch Jirka und Honza getanzt, ins Tanzkreis sind auch die Zuschauer gegangen.

Katka mit Vašek
Martin ist ein Tanz, der sein Ursprung in den Faschingtänzen aus der Umgebung von Kaplice / Kaplitz.

Martin
Franz vorbereitet sich schon bei dem ausgewählten Baum. Es ist noch nötig die Hacke zu schärfen.

Franz
František bude mít brzy narozeniny
Myslivecká polka

Plavci

Hornisté z Ulrichsbergu

Plavci

Plavci
Hornisté z Ulrichsbergu
Franz s Johannem při práci

Franz s Johannem při práci
Hermine Baldassari
Koně

Kůň s Kubíkem
Trojice s plavebním věncem

Přípitek
Otevírají se stavidla

Honza s Vaškem

Plující věnec

Kubík pozoruje věnec a polena

Plavec Kubík

Plavkyně
Kubík s jelenem

Večerní posezení
(19.09.2010 19:14)
Schwemmsaison 2010 ist eroeffnet



Einladung zur Schwemmsaisoneroeffnung

Die Schwemmsaison 2010 war am Samstag den 22. Mai 2010 in Jelení Vrchy /Hirschbergen eroeffnet.

Jahrmarkt

Gasthaus

Geburgstagstanz

Schwemmer

Polka aus Doudleby

Auszahlung der Jahresmiete

Knopf

Maerchen

Schwemmdierecteur mit seinen zwei Helfer - Nikolka und Kubík

Holzeinwurf

Kubík

(21.05.2010 07:42)
Design © VOJTa Herout, 2003-2008